Coburg
coburg.inFranken.de 

10 000 Euro für das Caritas-Hospiz

In Wien werden jährlich 450 Bälle veranstaltet - wie viel in Coburg? Familie Alfrink, Kuratoriumsmitglieder der Stiftung "Lebensraum - ein Hospiz für Coburg", stellte sich die Frage - und hatten eine ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Caritas Hospiz Lebensraum bekam den Erlös des Charity-Gala-Balls in Höhe von 10 000 Euro. Vorne von links: Sonja Alfrink, Simone Lahl, Helga Schadeberg und Hermann Beckering. Hinten von links: Norbert Hartz, Steffi Emmer, Katja und Sascha Weinberg, Richard Reich, Professor Dr. Martin Alfrink und Michael Schadeberg.  Foto: Desombre
Das Caritas Hospiz Lebensraum bekam den Erlös des Charity-Gala-Balls in Höhe von 10 000 Euro. Vorne von links: Sonja Alfrink, Simone Lahl, Helga Schadeberg und Hermann Beckering. Hinten von links: Norbert Hartz, Steffi Emmer, Katja und Sascha Weinberg, Richard Reich, Professor Dr. Martin Alfrink und Michael Schadeberg. Foto: Desombre

In Wien werden jährlich 450 Bälle veranstaltet - wie viel in Coburg? Familie Alfrink, Kuratoriumsmitglieder der Stiftung "Lebensraum - ein Hospiz für Coburg", stellte sich die Frage - und hatten eine Idee: "Wir veranstalten einen gepflegten, eleganten Charity-Gala-Ball für Coburg! Der Überschuss kommt dem Coburger Hospiz-Haus zugute." Die Ideen wurden immer lebendiger, und so entschied sich die Stiftung, den Charity-Gala-Ball "Coburg tanzt" auszurichten. Mit Hilfe der Tanzschule Weinberg gab es fachliche, freundschaftliche Beratung und Unterstützung, das Kongresshaus Rosengarten wurde gebucht, ebenso ein Tanz-Orchester, mehrere Show-Acts kamen dazu, ebenso eine kleine, aber sehr wertvolle Tombola.

"Coburg tanzt" - der Ball im Mai vergangenen Jahres war ein voller Erfolg. Mehr als 500 fröhliche, entspannte, tanzbegeisterte Gäste feierten zusammen. Alle Rechnungen sind jetzt bezahlt - die übriggebliebene Summe wurde großzügig von Sonja und Martin Alfrink aufgestockt und so sind 10 000 Euro zusammenkommen, die jetzt dem Caritas-Hospiz übergeben werden konnten.

Die Stiftung "Lebensraum - ein Hospiz für Coburg" wünscht sich für den Garten, der am Hospizhaus entstehen soll, Möglichkeiten zur Beschattung wie Sonnensegel und Gartenmöbel. Der Garten soll sowohl für das Hospizhaus als auch für das benachbarte Seniorenheim St. Josef ein Ort der Entspannung und der Freude sein.

Vorverkauf für 2020er Ball

Und weil der Ball 2018 so schön und gelungen war, soll es einen Nachfolger geben. Am 10. Oktober 2020 wird es im Kongresshaus Rosengarten zum zweiten Mal heißen: "Coburg tanzt". Ein Sonder-Vorverkauf läuft vom 2. bis zum 20. Dezember in der Tanzschule Weinberg in der Kasernenstraße 19c (Montag bis Freitag, 10 bis 12 Uhr, sowie Montag, Mittwoch, Freitag, 15.30 bis 18.30 Uhr; Kartenpreise zwischen 40 und 80 Euro - Schüler, Studenten und Azubis zahlen nur 20 Euro). des

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren