Lichtenfels
lichtenfels.inFranken.de  Als Dankeschöne gab's eine Aufführung, bei der die Biene Maja im Mittelpunkt stand.

10 000 Euro für 36 Kindergärten

Die Leiterinnen bzw. Vertreter der elf Lichtenfelser Kindergärten kamen im BRK-Kindergarten "Am Klinikum" zusammen, um vom Sparkassendirektor Martin Faber eine Spende für ihre Kindergärten entgegenzun...
Artikel drucken Artikel einbetten
Übergabe einer Spende der Sparkasse Coburg-Lichtenfels in Höhe von 10 000 Euro für die 36 Kindergärten des Landkreises in Anwesenheit der elf Lichtenfelser Kindergärten und eines Teils der Kinder des gastgebenden Klinikum-Kindergartens, 2. Reihe von links: Stefan Schneyer (Sparkasse), BRK-Kreisgeschäftsführer Thomas Petrak, Sparkassendirektor Martin Faber, Jugendamtsleiter Stefan Hahn, Oliver Hofmann (Sparkasse) und Bürgermeister Andreas Hügerich Foto: Alfred Thieret
Übergabe einer Spende der Sparkasse Coburg-Lichtenfels in Höhe von 10 000 Euro für die 36 Kindergärten des Landkreises in Anwesenheit der elf Lichtenfelser Kindergärten und eines Teils der Kinder des gastgebenden Klinikum-Kindergartens, 2. Reihe von links: Stefan Schneyer (Sparkasse), BRK-Kreisgeschäftsführer Thomas Petrak, Sparkassendirektor Martin Faber, Jugendamtsleiter Stefan Hahn, Oliver Hofmann (Sparkasse) und Bürgermeister Andreas Hügerich Foto: Alfred Thieret

Die Leiterinnen bzw. Vertreter der elf Lichtenfelser Kindergärten kamen im BRK-Kindergarten "Am Klinikum" zusammen, um vom Sparkassendirektor Martin Faber eine Spende für ihre Kindergärten entgegenzunehmen. Natürlich werden auch die Kindertagesstätten aus den anderen Gemeinden des Landkreises mit einer Spende bedacht, so dass Faber gleich einen symbolischen Scheck in Höhe von 10 000 Euro dabei hatte.

Die Kindergartenkinder begrüßten die Gäste mit einem Lied und erfreuten sie mit einer sehr schönen Darbietung in Anlehnung an die bezaubernde Geschichte von Biene Maja. Als kleine Anerkennung durften die Kinder von den Sparkassenvertretern ein Kuscheltier entgegennehmen. Sparkassendirektor Martin Faber, der von Oliver Hofmann, Stefan Schneyer und Mathilde Krappmann (Kindergarten- und Schulsparen) begleitet wurde, hob hervor, dass eine gute Betreuung der Kinder wichtiger denn je sei. Der Kindergarten sei heute die erste Bildungseinrichtung, den die Kinder besuchen. Nie wieder würden die Kinder so viel und so schnell lernen wie in den ersten Lebensjahren. Die Mitarbeiter der Kindertagesstätten würden die Kinder auf einem wichtigen Stück ihres Lebensweges begleiten und ihnen helfen, zu lernen, die Welt besser verstehen zu können. Nicht nur die sozialen Kompetenzen und Werte, sondern auch die Förderung des Vertrauens in die eigenen Begabungen der Kinder seien wesentliche Punkte neben dem Spaß und der Freude an der eigenen Kindheit. Diesen Anspruch zum Wohle der Kinder zu erfüllen, sei eine Herausforderung für den Träger sowie für das pädagogische Personal. Deshalb fördere die Sparkasse Coburg-Lichtenfels auch heuer wieder alle 36 Kindergärten aus dem Landkreis Lichtenfels mit insgesamt 10 000 Euro.

Seit über 40 Jahren unterstütze die Sparkasse die Kindergärten auf diese Weise, wodurch schon eine Gesamtförderung von 380 000 Euro zusammenkam. BRK-Kreisgeschäftsführer Thomas Petrak bedankte sich bei der Sparkasse für die großzügige Unterstützung der heimischen Kindertagesstätten. Jede Spende sei gut angelegtes Geld, für das die Kindergärten nützliche Sachen anschaffen könnten. Sein Dank galt auch der Stadt als Sachaufwandsträger.

Bürgermeister Andreas Hügerich unterstrich die Pflicht der Kommunen, Krippen, Kindertagesstätten und Horte vorzuhalten, es sei aber auch eine schöne Aufgabe, wenn man die Stadt zum Wohl der Kinder und Familien gestalten könne. Man habe in den letzten Jahren zwar viel erreicht, sich mit der Vision 2030 aber auch für die Zukunft große Ziele gesetzt. Wenn man die Einrichtungen in Augenschein nehme, sehe man, dass das Geld sinnvoll ausgegeben wurde. Auch der Jugendamtsleiter des Landratsamtes, Stefan Hahn, würdigte das Engagement für die Kinder. Die stellvertretende Leiterin des gastgebenden Kindergartens, Tanja Oberender, bedankte sich herzlich auch im Namen der anderen Kindergartenleiterinnen aus dem Stadtgebiet und dem gesamten Landkreis für die großzügige Unterstützung durch die Sparkasse. thi

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren