Das Unwetter hat am Samstag in Mittelfranken zugeschlagen: Der Ort Leutershausen versank förmlich innerhalb weniger Minuten in den Fluten. In nur zehn Minuten fielen etwa 50 Liter Regen pro Quadratmeter. Die Keller vieler Häuser liefen voll, die Anwohner konnten nur hilflos zusehen, wie sich das Wasser in ihre Häuser ergoss. Die Feuerwehr war im Dauereinsatz - der Schaden ist beträchtlich.

  • Hunderte Einsätze wegen Unwetter über Franken: Überflutete Keller, Straßen und Gleise

    Foto: News5 / Haag