Feuchtwangen
Betriebsunfall

Vollständig abgetrennt: 20-Jähriger verliert bei Arbeitsunfall in Mittelfranken einen Finger

Bei einem schweren Arbeitsunfall in Mittelfranken hat ein junger Mann einen kompletten Finger verloren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einem schweren Arbeitsunfall in Mittelfranken hat ein junger Mann einen kompletten Finger verloren. Symbolfoto: Marcus Brandt/dpa
Bei einem schweren Arbeitsunfall in Mittelfranken hat ein junger Mann einen kompletten Finger verloren. Symbolfoto: Marcus Brandt/dpa
Ein schwerer Betriebsunfall hat sich am Mittwochnachmittag in einer Werkstatt in Dorfgütingen ereignet. Wie die Polizei mitteilt, hat ein Arbeiter dabei einen Finger verloren.

Gegen 13.25 Uhr war ein 20-jähriger Mechaniker mit Arbeiten an einem Motorblock beschäftigt, als dieser aus der Halterung rutschte und herunterfiel. Dabei wurde laut Polizei ein Finger des 20-Jährigen komplett abgetrennt. Zur ärztlichen Versorgung musste der junge Mann mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.