Bechhofen
Kontrolle verloren

Tödlicher Unfall in Mittelfranken: 43-Jähriger stirbt noch am Unfallort - Staatsstraße gesperrt

Bei einem schweren Verkehrsunfall im Kreis Ansbach kam am Freitagmorgen ein 43-jähriger Pkw-Fahrer ums Leben. Die Staatsstraße 2220 war stundenlang gesperrt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Unfall auf der Staatsstraße 2220 bei Bechhofen im Kreis Ansbach forderte am Freitagmorgen ein Todesopfer. Symbolfoto: NEWS5 / Grundmann
Ein Unfall auf der Staatsstraße 2220 bei Bechhofen im Kreis Ansbach forderte am Freitagmorgen ein Todesopfer. Symbolfoto: NEWS5 / Grundmann

Gegen 07:30 Uhr ereignete sich am Freitagmorgen (09.11.18) zwischen Königshofen und Burk im Landkreis Ansbach ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine Person noch vor Ort ihren Verletzungen erlag. Dies berichtet das Polizeipräsidium Mittelfranken.

Fahrer verlor beim Überholen die Kontrolle

Demnach befuhr ein 43-jähriger Pkw-Fahrer die Staatsstraße 2220 von Bechhofen kommend in Richtung Dinkelsbühl. Hinter Königshofen überholte der Fahrer nach Zeugenaussagen zwei Fahrzeuge und verlor vermutlich beim Einscheren im Bereich einer auslaufenden Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Eine 22-jährige entgegenkommende Pkw-Fahrerin erfasste den quer entgegenkommenden Pkw frontal in dessen rechter Seite.

43-Jähriger stirbt am Unfallort

Trotz Reanimation durch einen Notarzt verstarb der 43-Jährige noch an der Unfallstelle. Die Pkw-Fahrerin wurde mit mittelschweren Verletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger zur Klärung der Unfallursache hinzugezogen.

Staatsstraße 2220 war stundenlang gesperrt

Die Staatsstraße S2220 war stundenlang gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr leitete örtlich um. Laut Polizei sollte die Sperrung frühestens um 12 Uhr aufgehoben werden.

Später am Freitag - gegen 14.15 Uhr - kam es ebenfalls im Kreis Ansbach erneut zu einem tödlichen Unfall. Bei Ornbau wurde bei einem Frontalzusammenstoß ein 75-Jähriger getötet.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.