Unfall

Mehrmals überschlagen: 38-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall in Mittelfranken

Ein 38-Jähriger ist am Samstag bei Rothenburg ob der Tauber (Mittelfranken) bei einem Motorradunfall gestorben. Der Mann war aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und hatte sich mehrmals überschlagen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Samstagnachmittag ist ein Motorradfahrer nahe Rothenburg ob der Tauber im Kreis Ansbach tödlich verunglückt. Symbolfoto: pixabay.com/fsHH
Am Samstagnachmittag ist ein Motorradfahrer nahe Rothenburg ob der Tauber im Kreis Ansbach tödlich verunglückt. Symbolfoto: pixabay.com/fsHH

Ein Motorradfahrer ist am Samstagnachmittag im Kreis Ansbach tödlich verunglückt. Laut Mitteilung der Polizei am Samstagabend war der 38-jährige Motorradfahrer am Unfallgeschehen wohl allein beteiligt. Gegen 17 Uhr war der Motorradfahrer aus Rheinland-Pfalz auf der Kreisstraße AN8 zwischen Adelshofen und Gattenhofen unterwegs, wie Zeugen beobachteten.

Aus noch ungeklärter Ursache kam der 38-Jährige im Bereich einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Sein Motorrad soll sich in der Folge mehrmals überschlagen haben, wie die Polizei mitteilt. Der Fahrer stürzte dadurch in das angrenzende Gelände und erlitt tödliche Verletzungen.

Der sofort verständigte Rettungsdienst konnte leider nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die örtliche Feuerwehr sperrte die Kreisstraße AN8 bis zirka 21 Uhr am Samstagabend.

Während der Unfallaufnahme war auch ein Sachverständiger vor Ort, um den Unfallhergang zu rekonstruieren.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.