Wilburgstetten
Fahrerflucht

Mittelfranken: Lkw erfasst Mofafahrerin (17) und verletzt sie schwer - Fahrer haut einfach ab

Bei Wilburgstetten im Kreis Ansbach ist eine 17 Jahre alte Mofafahrerin schwer verletzt worden. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Kreis Ansbach hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Symbolfoto: Franziska Gabbert/dpa
Im Kreis Ansbach hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Symbolfoto: Franziska Gabbert/dpa
Wie die mittelfränkische Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall am Samstagmorgen gegen 7.50 Uhr auf der Bundesstraße 25 bei Wilburgstetten in Richtung Nördlingen.

Die 17-Jährige war mit ihrem Mofa unterwegs, als sie auf Höhe Knittelsbach zunächst von einem Autofahrer überholt wurde.

Der dahinter fahrende 37-jährige Lkw- Fahrer übersah offenbar die Mofa-Fahrerin und fuhr auf. Die 17-Jährige stürzte und wurde hierbei schwer verletzt. Am Mofa entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.



Der Lkw-Fahrer hielt nach dem Zusammenstoß nicht an und fuhr weiter. Auf Basis der Angaben der Verletzten wurden Fahndungsmaßnahmen nach dem Lkw eingeleitet. Diese waren wenig später erfolgreich.

Der entsprechende Lkw konnte von einer Streife der Polizeiinspektion Donauwörth an der B2 bei Donauwörth angehalten werden. Die Personalien des Fahrers wurden festgestellt, die Daten des Fahrtenschreibers wurden ausgelesen.


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.