Am Dienstag, gegen 14:25 Uhr, fuhr ein 21-Jähriger mit einem Pkw Audi A4 auf der B13 von Ansbach in Richtung Würzburg. Auf Höhe von Hohenau geriet der 21-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, prallte hier frontal gegen eine Gebüschgruppe bzw. gegen kleinere Bäume. Dies berichtet die Polizei.

Anschließend überschlug sich der Pkw und blieb auf dem Dach liegen. Bei dem Verkehrsunfall zog sich der 21-jährige Fahrzeugführer eine Platzwunde sowie ein HWS-Schleudertrauma zu, er wurde ins Klinikum Ansbach eingeliefert. An seinem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. An der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr Oberdachstetten im Einsatz. Während der Bergung des Kfz musste die B13 kurzzeitig gesperrt werden.