Ehingen
Schwerer Unfall

Motorradfahrer kollidiert mit abbiegendem Auto - und verletzt sich schwer

In Ehingen (Landkreis Ansbach) ist am Dienstag (2. Juli) ein Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletz worden. Mit einem Rettungshubschrauber musste er ins Krankenhaus gebracht werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein 45-jähriger Motorradfahrer ist in Ehingen  mit einem Kleinwagen zusammengestoßen und dabei schwer verletzt worden. Symbolbild: Julian Stähle/dpa
Ein 45-jähriger Motorradfahrer ist in Ehingen mit einem Kleinwagen zusammengestoßen und dabei schwer verletzt worden. Symbolbild: Julian Stähle/dpa

Schwerer Unfall in Mittelfranken: In Ehingen (Landkreis Ansbach) ist am Dienstag (2. Juli 2019) ein Motorradfahrer mit einem abbiegenden Auto zusammengestoßen und hat sich dabei schwer verletzt.

Motorradfahrer bei Unfall in Ehingen schwer verletzt

Der 45-Jährige fuhr am Dienstagnachmittag mit seinem Motorrad auf der Hauptstraße im Ehinger Ortsteil Lentersheim und wollte ein vor ihm fahrendes Auto überholen. Vermutlich bemerkte er zu spät, dass der Kleinwagen bereits zum Linksabbiegen angesetzt hatte.

Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen, wobei der Motorradfahrer stürzte und sich schwer verletzte. Der Mann musste mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum in Gunzenhausen geflogen werden. Die 63-jährige Autofahrerin blieb beim Unfall unverletzt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt insgesamt rund 11.000 Euro, berichtet die Polizei.

Nur wenige Stunden später hat sich ein weiterer Motorrad-Unfall im Landkreis Ansbach ereignet: Auch hier sind ein Auto und ein Motorrad ineinander gekracht - zwei Menschen wurden dabei schwer verletzt.

 

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.