Ansbach
Blaulicht

Gegen Baum geprallt: 22-jährige Autofahrerin in Mittelfranken verunglückt - Fahrzeug ausgebrannt

Zu einem tödlichen Unfall ist es am frühen Samstagmorgen in Mittelfranken gekommen: Im Kreis Ansbach kam eine junge Autofahrerin von der Bundesstraße ab, kollidierte mit einem Baum und starb trotz des Einsatzes von Ersthelfern noch vor Ort.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Auto, an dessen Steuer die 22-Jährige saß, brannte völlig aus: Ein Todesopfer hat in der Nacht zum Samstag ein schwerer Unfall auf der B14 bei Ansbach gefordert. Foto: News5/Schmelzer
Das Auto, an dessen Steuer die 22-Jährige saß, brannte völlig aus: Ein Todesopfer hat in der Nacht zum Samstag ein schwerer Unfall auf der B14 bei Ansbach gefordert. Foto: News5/Schmelzer

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Samstag eine 22-jährige Autofahrerin im Landkreis Ansbach (Mittelfranken) tödlich verletzt worden.

Bilder vom tödlichen Unfall im Kreis Ansbach gibt es hier

Laut Polizeipräsidium Mittelfranken befuhr die Frau am 13.10.2018 gegen 1.45 Uhr die Bundesstraße 14 von Ansbach kommend in Richtung Nürnberg.

Tödlicher Unfall im Kreis Ansbach: 22-Jährige stirbt noch an der Unfallstelle, Auto brennt komplett aus

Kurz vor der Abzweigung nach Untereichenbach verlor die Autofahrerin aus bisher nicht geklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit dem Auto gegen einen Baum. Nachfolgende Ersthelfer befreiten die Fahrzeuginsassen aus dem Pkw. Anschließend fing das Fahrzeug Feuer und brannte in der Folge komplett aus.

Die Fahrerin aus dem Landkreis Fürth verstarb noch an der Unfallstelle. Der 24-jährige Fahrzeughalter aus Nürnberg, der als Beifahrer im Fahrzeug war, erlitt mittelschwere Verletzungen.

Zur Klärung von Unfallursache und -hergang wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Gutachter zur Unfallaufnahme hinzugezogen. Der Sachschaden beträgt circa 50.000 Euro.

Im Landkreis Ansbach haben sich in der jüngeren Vergangenheit mehrere tödliche Unfälle ereignet. Vor einem knappen Monat starb ein 21-Jähriger ebenfalls an einem frühen Samstagmorgen, als er von der Fahrbahn abkam. Eine 15 Jahre alte Mofa-Fahrerin kam Anfang Oktober ums Leben, nachdem sie ein Transporter übersehen hatte. Wenige Tage später verstarb ein Mann bei einem selbst verschuldeten Unfall bei Neuendettelsau.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.