Rothenburg ob der Tauber
Taubertal-Festival

Taubertal: Ein Nackedei und viel gute Laune - die Bilanz der Polizei vom Samstag

Das Taubertal-Festival geht seinem Ende zu. Die Polizei zieht Bilanz für den Samstag auf dem Musikfest.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Samstag auf dem Taubertal-Festival war insgesamt ruhig - nur ein Nackter störte die Idylle.Foto: Sebastian Goeß/Taubertal-Festival.de
Der Samstag auf dem Taubertal-Festival war insgesamt ruhig - nur ein Nackter störte die Idylle.Foto: Sebastian Goeß/Taubertal-Festival.de

Der Samstag auf dem Taubertal-Festivalverlief insgesamt ruhig. Das berichtet die Polizei am Sonntag. Laut Angaben der Polizei gab es nur wenige Störenfriede auf einem ansonsten gut gelaunten Festival.

Ein 43-jähriger Mann sprang am Samstagabend splitterfasernackt auf dem Campingplatz Berg herum. Er verhielt sich laut Polizei "anstößig", so dass es "selbst hartgesottenen Festivalfans zu bunt wurde". Der Mann wurde daraufhin in Gewahrsam genommen.

Die Polizei teilt weiter mit, dass sich in der Festivalwache zahlreiche Fundhandys, Autoschlüssel, Taschen und Brillen stapeln. Wer einen Gegenstand vermisst, kann sich noch bis in die Nacht zum Montag, 12.08.19, bei den Beamten an der Barbarossabrücke melden.

Ein 21-jähriger war am frühen Sonntagmorgen, 11.08.19, am Campingplatz Berg mit einem

Auto unterwegs: Ein Alkotest ergab einen Wert über dem gesetzlichen Grenzwert,

so dass sein Führerschein sichergestellt wurde. Eine 20-Jährige führte bei Betreten des Konzertareals an der Eiswiese Marihuana mit.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren