Steinsfeld
Rettungshubschrauber

Mittelfranken: Frau stürzt im eigenen Garten - Eisenstange in Oberschenkel gerammt

Ein unglücklicher Sturz brachte eine Frau aus Mittelfranken in die Spezialklinik. Das Eisen, über das sie gestolpert war, hatte sich in ihren Oberschenkel gebohrt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Eisen wurde für eine Frau zu einer Stolperfalle. Daraufhin bohrte sich das Eisen in den Oberschenkel der Frau. Symbolfoto: Alexas_Fotos/pixabay.com
Ein Eisen wurde für eine Frau zu einer Stolperfalle. Daraufhin bohrte sich das Eisen in den Oberschenkel der Frau. Symbolfoto: Alexas_Fotos/pixabay.com

Ein Missgeschick führte bei einer Frau in Unterfranken zu schweren Verletzungen: Sie musste in eine Spezialklinik geflogen werden. Darüber berichtet die Polizei aus Rothenburg ob der Tauber am Donnerstag (15. August 2019).

Zwei Tage zuvor ereignete sich in der selben Gemeinde ein ähnlicher Unfall: Ein Getriebe trennte einem Mann einen Mittelfinger ab. Auch er musste in eine Spezialklinik geflogen werden.

Eisen steckt im Oberschenkel

Am Mittwoch (14. August 2019) gegen 17.50 Uhr ist in Steinsfeld im Landkreis Ansbach eine Frau in ihrem Garten so unglücklich gestürzt, dass sich ein im Boden angebrachtes Eisen in den

Oberschenkel gebohrt hat.

Die Frau musste durch die Feuerwehr geborgen werden, die das Metallstück abgetrennt hat. Anschließend musste die Dame mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht werden.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.