Rothenburg ob der Tauber
Ermittlungen

Nach Wohnhausbrand: Toter Mann in Franken gefunden

Am Samstagabend ist ein Mann in Rothenburg ob der Tauber leblos in seinem Anwesen in der Bahnhofstraße aufgefunden worden. Zuvor hatte es in dem Haus gebrannt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach einem Kleinbrand in Rothenburg ob der Tauber wurde  ein Mann in seinem Anwesen tot aufgefunden. Symbolfoto: U. J. Alexander/Adobe Stock
Nach einem Kleinbrand in Rothenburg ob der Tauber wurde ein Mann in seinem Anwesen tot aufgefunden. Symbolfoto: U. J. Alexander/Adobe Stock

In Rothenburg ob der Tauber (Landkreis Nürnberger Land) ist es am Samstagabend (28. Dezember) zu einem Kleinbrand in einem Haus gekommen. Der 79-jährige Bewohner konnte nur noch tot aufgefunden werden. Das berichtet die Polizei.

Angehörige bemerkt Brandgeruch und alarmiert Einsatzkräfte

Gegen 19.15 Uhr ging eine Angehörige das Reihenhaus in der Oberen Bahnhofstraße und bemerkte Brandgeruch. Sie rief sofort die Feuerwehr und den Rettungsdienst. Die Einsatzkräfte fanden daraufhin den 79-jährigen Bewohner des Hauses leblos auf. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Offenbar ereignete sich in dem Anwesen ein kleinerer Brand, welcher vor Eintreffen der Feuerwehr bereits erloschen war.

Polizei ermittelt: Vermutlich keine Fremdeinwirkung

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahm die ersten Maßnahmen vor Ort. Die Ermittlungen ergaben bislang keine Hinweise, welche auf eine Fremdeinwirkung oder weitere Personen im Haus zum Brandzeitpunkt schließen lassen würden.

Das zuständige Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Todesursache und zur Entstehung des Kleinbrandes aufgenommen.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.