Steinsfeld
Wildunfall

Mittelfranken: Wildschweine verursachen Unfall zwischen mehreren Autos - sechs Verletzte

Eine Wildscheinrotte überquerte am Donnerstag eine Straße zwischen Rothenburg und Steinsfeld. Die Folge: Mehrere beschädigte Fahrzeuge und mehrere Verletze.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine Wildscheinrotte überquerte am Donnerstag eine Straße zwischen Rothenburg und Steinsfeld. Die Folge: Mehrere beschädigte Fahrzeuge und mehrere Verletze. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa
Eine Wildscheinrotte überquerte am Donnerstag eine Straße zwischen Rothenburg und Steinsfeld. Die Folge: Mehrere beschädigte Fahrzeuge und mehrere Verletze. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa
Eine Wildscheinrotte überquerte am Donnerstag die Staatsstraße zwischen Rothenburg und Steinsfeld. Dies löste einen Unfall zwischen mehreren Autos aus. Wie die Polizei berichtet, konnten konnten zwei Autos eines Kolonne zunächst rechtzeitig anhalten. Eine nachfolgende 21-jährige Autofahrerin erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Wenige Augenblicke später prallte ein 18-Jähriger mit seinem Fahrzeug in die Unfallstelle.
Mehrere leicht verletzte Fahrzeuginsassen sowie rund 7000 Euro Sachschaden sind die Folgen. Letztlich wurden vom Rettungsdienst sechs Fahrzeuginsassen zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Steinsfeld unterstützte die polizeilichen Maßnahmen und sorgte für die Fahrbahnreinigung. Während der 90-minütigen Sperrung der Staatsstraße konnte der Verkehr über Wirtschaftswege umgeleitet werden.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.