Ansbach
Körperverletzung in Ansbach

Mittelfranken: Grundschüler (8) schlägt mit Metallstuhl auf Mitschüler ein und verletzt ihn

In der Folge einer Auseinandersetzung zwischen Grundschülern hat ein Achtjähriger seinen Mitschüler verletzt. Er schlug seinem Kontrahenten mit einem Metallstuhl auf den Kopf.
Artikel drucken Artikel einbetten
In der Folge einer Auseinandersetzung zwischen Grundschülern hat ein Achtjähriger seinen Mitschüler verletzt. Er schlug seinem Kontrahenten mit einem Metallstuhl auf den Kopf. Symbolfoto: pixabay.com
In der Folge einer Auseinandersetzung zwischen Grundschülern hat ein Achtjähriger seinen Mitschüler verletzt. Er schlug seinem Kontrahenten mit einem Metallstuhl auf den Kopf. Symbolfoto: pixabay.com

In einer Schule im mittelfränkischen Ansbach ist am Freitagvormittag ein Streit unter Grundschülern eskaliert. Wie die Polizei mitteilt, musste ein Junge zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Am Freitagvormittag kam es laut Polizeibericht zu einem Streit zwischen zwei Schülern in einer Ansbacher Grundschule. Im Klassenzimmer schlug ein achtjähriger Grundschüler bei der Auseinandersetzung einem Mitschüler einen Metallstuhl auf den Kopf.

Dieser erlitt dadurch eine Platzwunde, so dass er von einem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der Grund für die Streitigkeit ist bisher noch nicht bekannt.

Lesen Sie auch: Erschütternde Tat: Gleichaltrige Mitschüler vergewaltigen Grundschüler (10) während einer Klassenfahrt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.