Heilsbronn
Gewalt

Ansbach: Mann (53) geht auf Frau und Tochter los und tötet sich anschließend selbst

Familiendrama in Heilsbronn (Landkreis Ansbach): Ein Mann hat am Montag zuerst seine Familie angegriffen und sich anschließend selbst getötet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am frühen Montagmorgen hat sich in Heilsbronn (Landkreis Ansbach) ein schweres Familiendrama zugetragen. Symbolfoto: Marcus Führer dpa
Am frühen Montagmorgen hat sich in Heilsbronn (Landkreis Ansbach) ein schweres Familiendrama zugetragen. Symbolfoto: Marcus Führer dpa
Ein Familienvater in Heilsbronn (Landkreis Ansbach) hat am frühen Montagmorgen seine Ehefrau und seine Tochter schwer verletzt und sich anschließend selbst getötet. Die Ansbacher Kripo ermittelt.


Gegen 05:30 Uhr soll laut Polizeibericht der 53-Jährige im Wohnanwesen in Heilsbronn (Landkreis Ansbach) seine 49-jährige Ehefrau und seine 14-jährige Tochter mit einem Gegenstand verletzt haben und dann geflüchtet sein. Die Ehefrau verständigte die Polizei und wartete zusammen mit der Tochter auf das Eintreffen der Streife. Bei einer Absuche des Hauses fanden die Beamten dann den Ehemann erhängt im Keller.

Die Ansbacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes und zu den Hintergründen des Familiendramas aufgenommen.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.