Laden...
Ansbach
Diebstahl

Franken: Mann will Autodieb stoppen und wird mehrere Meter mitgeschleift - schwer verletzt

An einer Tankstelle in Ansbach hat ein Mann versucht, einen 26-jährigen Autodieb zu stoppen. Dabei verletzte sich der Mann schwer.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zwei weitere Autodiebstähle wurden am Montag aus Köditz bei Hof und Hollfeld gemeldet. Dort wurden jeweils Fahrzeuge der BMW 1er-Reihe entwendet.polizei-beratung.de
Weil er sein Auto vor einem Dieb schützen wollte, ist ein Mann in Ansbach schwer verletzt worden. Symbolbild: polizei-beratung.de

Ein Mann hat am Donnerstagabend (16. April 2020) an einer Tankstelle in Ansbach ein Auto entwendet. Der Besitzer des Pkw wollte den Diebstahl verhindern und wurde in der Folge mitgeschleift. Im Zuge der Fahndung nahm die Polizei den Tatverdächtigen kurze Zeit später fest.

Was laut Polizei passiert war: Gegen 17.30 Uhr hatte ein Ansbacher seinen Pkw an einer Tankstelle in der Feuchtwanger Straße betankt. Den Schlüssel des Autos ließ er im Fahrzeug stecken, als er zum Bezahlen in den Verkaufsraum ging. Dies nutzte ein 26-Jähriger aus, der laut Polizei kurz zuvor aus dem nahen Bezirksklinikum Ansbach entwichen war.

Er wollte den Dieb festhalten: Pkw-Besitzer wird mehrere Meter mitgeschleift

Der junge Mann stieg in das Auto und versuchte, es zu starten. Der Fahrzeugbesitzer hatte zwischenzeitlich den vergessenen Schlüssel und auch den Diebstahlversuch bemerkt. Er rannte daraufhin zu seinem Pkw, um die Tat noch zu verhindern. Es gelang ihm, den Tatverdächtigen durch das geöffnete Fenster festzuhalten. Dies hinderte den Dieb jedoch nicht daran loszufahren. Dabei fuhr er laut Polizei dem Geschädigten über den Fuß und schleifte ihn einige Meter mit.

Bei dieser "filmreifen Flucht", so die Polizei, stürzte der Fahrzeugbesitzer zu Boden. Aufgrund seiner Verletzungen musste er anschließend medizinisch versorgt werden. Die zuständige Polizeiinspektion Ansbach leitete nach dem Vorfall eine Fahndung nach dem gestohlenen Fahrzeug und dem flüchtigen Dieb ein. In die Fahndung waren auch Kräfte der Bereitschaftspolizei sowie ein Polizeihubschrauber eingebunden.

Schon nach kurzer Zeit sei der Tatverdächtige durch eine Streife der Polizeiinspektion Ansbach in der Innenstadt lokalisiert und festgenommen worden, so die Polizei weiter. Der Mann wurde anschließend zurück in das Bezirksklinikum gebracht. Den 26-jährigen Tatverdächtigen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls und gefährlicher Körperverletzung.