Ansbach
Tierquälerei

Ansbach: Katze mit Drahtschlinge um Hals - treibt ein Tierquäler sein Unwesen?

In Ansbach ist am Montag eine Katze mit einer Schlinge um den Hals nach Hause gekommen. In der Straße ist bereits vergangenes Jahr eine Katze mit einer Schlinge um den Hals nach Hause gekommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Ansbach ist am Montag eine Katze mit einer Schlinge um den Hals nach Hause gekommen. Foto: Gregor Fischer/dpa
In Ansbach ist am Montag eine Katze mit einer Schlinge um den Hals nach Hause gekommen. Foto: Gregor Fischer/dpa

Am Montag ist in Ansbach eine Katze zwischen 10 und 11 Uhr mit einer Schlinge um den Hals nach Hause gekommen. Der Kupferdraht war bereits eng zugezogen, weshalb die Katze nur schwer atmen konnte.

Bereits Ende August 2018 erstattete eine Frau Anzeige, da auch ihre Katze nach dem Herumstreunen mit einer Kupferdrahtschlinge um den Hals nach Hause gekommen ist. Beide Frauen wohnen in Ansbach in der Oberhäuserstraße - deshalb ist laut Polizei ein Zusammenhang zu vermuten.

Die Polizeiinspektion Ansbach hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen um Hinweise.

Lesen Sie auch: "Brutaler Tierquäler" in Franken gesucht: PETA setzt Belohnung aus.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.