Elpersdorf bei Ansbach
Tierquälerei

Entführt, getötet und zerstückelt - Schaf wird in Mittelfranken Opfer von mutmaßlichem Tierquäler

Ein Unbekannter entführte im Kreis Ansbach in der Nacht auf Donnerstag ein Schaf - und tötete es kurz darauf. Teile des Tieres wurden unweit der Weide gefunden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit einem ungewöhnlichen Entführungsfall beschäftigt sich die Polizei in Ansbach: Ein Schaf wurde von einer Weide gestohlen, getötet und später zerstückelt. Symbolbild: Sebastian Gollnow/dpa
Mit einem ungewöhnlichen Entführungsfall beschäftigt sich die Polizei in Ansbach: Ein Schaf wurde von einer Weide gestohlen, getötet und später zerstückelt. Symbolbild: Sebastian Gollnow/dpa

Ein Fall mutmaßlicher Tierquälerei beschäftigt die Polizei in Ansbach: Ein Unbekannter soll im Ortsteil Elpersdorf ein Schaf entführt, getötet und zerstückelt haben. Die Polizei sucht nun nach dem Täter. Erst vor wenigen Tagen wurde eine Katze in Ansbach Opfer eines Tierquälers.

Diesmal schlug ein Unbekannter in der Nacht auf Donnerstag zu: Zwischen Mittwoch, 17.04.2019 (20 Uhr) und Donnerstag, 18.04.2019 (9 Uhr), drang der Täter in eine Weide ein. Dort entführte er ein Schaf aus einer Schafsherde. Zudem entwendete der Unbekannte laut Polizei diverse Weidezaungeräte und beschädigte durch den Diebstahl den Weidezaun.

Teile des Schafes wurden durch den Schäfer in einem Gebüsch aufgefunden. Aufgrund der Spurenlage ist von einem menschlichen Täter auszugehen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren