Aurach
Rettungsaktion

Mittelfranken: Auto verriegelt sich von selbst - Kind bei 35 Grad gefangen

Es ist der zweite solche Fall binnen weniger Tage in Franken: In Mittelfranken war ein elf Monate altes Kind plötzlich bei Gluthitze in einem Auto gefangen, weil sich das Fahrzeug selbst verriegelte.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach dem Anschnallen der Tochter: In Mittelfranken hat ein  Vater den Autoschlüssel im Fahrzeuginnern vergessen. Das Kind war bei 35 Grad Außentemperatur im Auto gefangen. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa
Nach dem Anschnallen der Tochter: In Mittelfranken hat ein Vater den Autoschlüssel im Fahrzeuginnern vergessen. Das Kind war bei 35 Grad Außentemperatur im Auto gefangen. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa

Ein Mann hat am Mittwochnachmittag seine kleine Tochter in Mittelfranken versehentlich im Auto eingesperrt. Ein fast identischer Vorfall hatte sich erst am vergangenen Freitag in Unterfranken ereignet, wo die geschockte Mutter vor dem plötzlich verschlossenen Wagen stand, in dem ihr zweijähriger Sohn weinte.

Nach dem Anschnallen der Tochter: Vater vergisst Schlüssel im Auto

Laut Polizei Feuchtwangen, wollte ein 29-jähriger Vater bei etwa 35 Grad Außentemperatur am Mittwoch, 27. Juni 2019, auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in Aurach (Landkreis Ansbach/Mittelfranken) seine elf Monate alte Tochter in seinem Auto im Kindersitz anschnallen. Um beide Hände hierfür frei zu haben, legte er den Fahrzeugschlüssel in das Fahrzeug.

Nachdem das Kind angeschnallt war, schloss der Vater die Autotür und das Fahrzeug verriegelte sich selbstständig. Der Fahrzeugschlüssel befand sich im Fahrzeuginneren.

Scheibe mit Feuerlöscher eingeschlagen

Zufällig befand sich auch ein Rettungswagen auf dem Parkplatz. Die Besatzung händigte dem Vater einen Feuerlöscher aus, mit welchem er eine Seitenscheibe des Auto einschlagen konnte, noch bevor die alarmierte Feuerwehr und Polizei vor Ort war. Das Kind kam mit dem Schrecken davon und der Mann zog sich leichte Schnittverletzungen zu.

Gegen eine Mutter, die am Montag ihr Baby im heißen Auto zurückließ, um einkaufen zu gehen, wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.