Ansbach
Brand

Ansbach: Seine Kleidung fing Feuer - 63-Jähriger stirbt

Nach einem Brand in Ansbach am 23. Juni ist nun ein 63-Jähriger gestorben. Die Kleidung des Mannes war in Brand geraten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Feuerwehr Ansbach wurde zu einem Brand in einer Erdgeschosswohnung gerufen. Dort wurde ein 63-Jähriger lebensgefährlich verletzt. Foto: News5 / Friedrich
Die Feuerwehr Ansbach wurde zu einem Brand in einer Erdgeschosswohnung gerufen. Dort wurde ein 63-Jähriger lebensgefährlich verletzt. Foto: News5 / Friedrich
Am 23. Juni ereignete sich in Ansbach ein Feuer, bei dem ein 63-Jähriger lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Am Dienstag ist er seinen schweren Verletzungen erlegen.


Kleidung in Brand geraten


Gegen 12:00 Uhr erhielt die Einsatzzentrale die Mitteilung, dass es in einer Erdgeschosswohnung im Theodor-Alt-Weg brennt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellten diese lediglich starke Rauchentwicklung fest. Ein 63-jähriger Mann wies deutliche Brandverletzungen auf und wurde durch den Rettungsdienst medizinisch versorgt. Nach bisherigen Erkenntnissen geriet lediglich die Kleidung des 63-jährigen aus bislang ungeklärter Ursache in Flammen. Diese konnten bereits durch einen 38-jährigen Mitbewohner gelöscht werden.

Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde der 63-jährige durch den Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Der 38-Jährige sowie eine 71-jährige Frau wurden vorsorglich vor Ort behandelt.

Am 02.07.2018 erlag der Mann nun seinen schweren Verletzungen und verstarb. Nach den Ermittlungen der Ansbacher Kriminalpolizei kommt laut Polizeibericht ein "fahrlässiger Umgang mit einem Feuerzeug" als Brandursache in Frage.




Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.