Ansbach
Körperverletzung

Ansbach: 18-Jähriger kann Taxifahrt nicht bezahlen und schlägt Fahrer ins Gesicht

In Ansbach hat am Sonntag ein 18-Jähriger einen Taxifahrer ins Gesicht geschlagen, nachdem er den Fahrpreis nicht bezahlen konnte. Den jungen Mann erwartet nun ein Verfahren wegen Körperverletzung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Taxifahrer hat Sonntagnacht Anzeige bei der Polizei erstattet: Sein 18-jähriger Fahrgast konnte den Fahrpreis nicht bezahlen und schlug ihm ins Gesicht. Symbolfoto:  Jens Wolf/dpa
Ein Taxifahrer hat Sonntagnacht Anzeige bei der Polizei erstattet: Sein 18-jähriger Fahrgast konnte den Fahrpreis nicht bezahlen und schlug ihm ins Gesicht. Symbolfoto: Jens Wolf/dpa

Ein 48-jähriger Taxifahrer hat am Sonntag (26. Mai 2019) um halb zwölf Uhr nachts bei der Polizei Ansbach Anzeige gegen einen Fahrgast erstattet. Er hatte diesen etwa 20 Minuten zuvor zu dessen Wohnung am Weinberg-Plateau gebracht, jedoch konnte er die Fahrt nicht bezahlen.

18-Jähriger in Ansbach hat zu wenig Bargeld und schlägt Taxifahrer in ins Gesicht

Der Fahrgast ging in seine Wohnung, um Geld zu holen, kam jedoch erneut mit einem zu geringen Betrag zurück. Der Taxifahrer hatte das Handy des jungen Mannes als Pfand einbehalten und wollte es diesem erst herausgeben, wenn er den Fahrpreis vollständig beglichen hat.

Der leicht alkoholisierte 18-Jährige sah das nicht ein, schlug dem Fahrer mit der Faust ins Gesicht und ging davon. Der Täter konnte von der Polizei rasch ermittelt werden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung - berichtet die Polizei Ansbach.

Lesen Sie auch auf inFranken.de: Sexueller Übergriff an U-Bahnhof - Polizei fahndet aktuell nach Täter

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.