Der Kran kippte nach Angaben der Polizei gegen 13.15 Uhr in Bruckberg im Kreis Ansbach um. Der Kran war zu Bauarbeiten an einer Schule in der Steinbacher Straße eingesetzt und mit Stützen abgesichert.

Wegen der Witterungsverhältnisse der vergangenen Tage aber gab bei den heutigen Arbeiten das Erdreich nach. Eine Kranstütze sank deshalb so tief ein, dass der Baukran komplett umkippte. Menschen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Andere Gebäude sind ebenfalls nicht betroffen. An dem Kran entstand Sachschaden in Höhe von circa 100.000 Euro. dvd