Ansbach
Kurios

Von Ansbach nach Paris: Rennradler will auf Autobahn nach Paris

Auf seinem Weg von Ansbach nach Paris hat ein Rennradler den schnellsten Weg genommen - und ist über die Autobahn gefahren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Rennradler wollte von Ansbach nach Paris fahren - auf der Autobahn. Symbolfoto: Andreas Arnold, dpa
Ein Rennradler wollte von Ansbach nach Paris fahren - auf der Autobahn. Symbolfoto: Andreas Arnold, dpa
Doch bereits nach wenigen Kilometern war damit Schluss: Eine Streife entdeckte den 21-Jährigen bei einer Pause auf dem Standstreifen der Autobahn 6. Die Beamten packten ihn und sein Radl in den Polizeibus und fuhren den jungen Mann nach einer Belehrung bis zur nächsten Ausfahrt. "Dort ist er jenseits der Autobahn weitergefahren", sagte ein Sprecher der Verkehrspolizei Ansbach am Dienstag. Ob der ambitionierte Radler sein Ziel allerdings erreichen wird, ziehen die Beamten in Zweifel. "Er hat in seinem Rucksack außer einem Handy, seinen Dokumenten und ein paar Batterien nur wenige Sachen dabeigehabt", sagte der Sprecher nach dem Vorfall vom Montag.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren