Ansbach

Versuchter Raub am Bahnhof in Ansbach

Ein Unbekannter hat am Samstag an der Postbankfiliale am Bahnhof Ansbach versucht, eine Frau auszurauben. Die Polizei sucht Zeugen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kurz vor 07:00 Uhr war eine 23-jährige Frau in der Postbankfiliale am Bahnhofsplatz um Geld abzuheben. Als sie die Filiale verließ, wurde sie von einem unbekannten Mann angesprochen, der ihr ein Messer vorhielt und Geld forderte.

Als die Frau zu weinen begann, ließ der Täter von seinem Opfer ab und entfernte sich. Es kam zu keiner Geldübergabe.

Der mutmaßliche Räuber wird von der Frau wie folgt beschrieben:

Circa 46 Jahre alt, etwa 185 cm groß, hagere Gestalt, kurze, dunkle, bereits ergrauende und zerzauste Haare, ungepflegte Erscheinung, trug dunkle, weite Jogginghose, dunkle Oberbekleidung mit einer Kapuze und hatte auffallend grüne Schuhe an, die wie Hausschuhe aussahen.

Die Ansbacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911
2112-3333 zu melden.

Laut Angaben der jungen Frau soll ein Mann mit blonden Haaren, der in unmittelbarer Nähe aus einem Pkw ausgestiegen war, den Vorfall bemerkt haben. Dieser unbekannte Zeuge wird ebenfalls gebeten, sich unter oben genannter Telefonnummer bei der Polizei zu melden.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren