Laden...
Bechhofen
Ermittlungen

Tödlicher Streit in Bechhofen: 65-Jähriger will schlichten und stirbt

Ein 65-Jähriger ist nach einer Auseinandersetzung in Bechhofen (Landkreis Ansbach) in der Nacht auf Samstag tödlich verletzt worden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Fotos: news5 / Goppelt
Fotos: news5 / Goppelt
Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war es gegen 1.20 Uhr vor einer Gaststätte in Bechhofen in der Gunzenhausener Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen rund zehn Personen gekommen.

Als der 65-Jährige schlichtend eingreifen wollte, wurde er offensichtlich von einem 23-Jährigen von hinten gestoßen. Der 65-Jährige stürzte mit dem Hinterkopf wohl auf eine Bordsteinkante und erlitt dadurch so schwere Kopfverlezungen, dass er noch vor Ort verstarb.

Die zuständige Staatsanwaltschaft Ansbach stellte gegen den 23-Jährigen, der unter Alkholeinwirkung stand, Haftantrag wegen Körperverletzung mit Todesfolge. Ein Ermittlungrichter bestätigte den Haftantrag zwischenzeitlich und ordnete Untersuchungshaft an.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren