Weidenbach
Kurios

Kreis Ansbach: Anwohner versetzen Auto mit Muskelkraft

Weil ein Autofahrer im Kreis Ansbach nicht so geparkt hatte, wie es sich die Anwohner wünschen, versetzten sie es und behinderten damit den Verkehr.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Weidenbach haben Anwohner einfach ein Auto umgestellt. Symbolfoto: News5/Grundmann
In Weidenbach haben Anwohner einfach ein Auto umgestellt. Symbolfoto: News5/Grundmann
Der kuriose Vorfall ereignete sich am Dienstag um 21.30 Uhr in Weidenbach im Kreis Ansbach. Ursache war, dass der Besitzer des Wagens zwar rechtlich korrekt parkte, das Fahrzeug jedoch Anwohner beim Rausstellen der Mülltonnen störte.

Die Anwohner brachten laut Polizei zuvor einen Zettel an dem Auto an, auf dem sie ihre Bitte formulierten, den Wagen wegen der Mülltonnen umzuparken.

Nachdem dieser Bitte nicht entsprochen wurde, legten die Bewohner Hand an dem Auto, hoben es an und stellten es quer zur Fahrbahn. Dadurch war es aber anderen Verkehrsteilnehmern nicht mehr möglich, die Straße zu befahren.

Gegen die Anwohner wurde Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr erstattet.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren