Dentlein
Verkehrsunfall

Betrunkener 18-Jähriger rast mit Auto gegen Baum

Verletzungen hat ein Fahranfänger erlitten, als er betrunken bei Dentlein mit seinem Auto gegen einen Baum gefahren ist.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto
Symbolfoto
Erheblich betrunken und mit mehreren Rippenbrüchen und Schnittverletzungen mittelschwer verletzt war ein junger Mann, der sich am Samstagmorgen kurz nach 2.00 Uhr zu einen Anwohner nach Fetschendorf schleppte. Das berichtet die Polizei.

Dem Mann schilderte er, dass er kurz vorher, von Wieseth kommend, in der langgezogenen Rechtskurve kurz vor dem Ortsteil nach rechts von der Fahrbahn abkam, gegen einen Baum prallte und durch die Wucht des Aufschlags wieder zurück auf die Straße geschleudert wurde.

Den verständigten Polizeibeamten bestätigte sich diese Aussage, der mit rund 3000 Euro total beschädigte Pkw lag auf der linken Wagenseite auf der Straße.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde noch im Rettungswagen eine Blutentnahme durchgeführt, da ein vorausgegangener Atemalkoholtest einen Wert von 1,9 Promille ergeben hatte.

Die weiterhin angeordnete Sicherstellung des Führerscheins erfolgte allerdings nicht. Wie sich herausstellte, wurde dem jungen Mann die Fahrerlaubnis erst gut vier Wochen vorher behördlich entzogen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren