Bechhofen an der Heide

23-Jähriger prallt gegen Hauswand bei Liebersdorf: Polizei vermutet Drogen

Ein 23-Jähriger kam in Liebersdorf bei Feuchtwangen von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen eine Hauswand. Er wurde dabei jedoch nur leicht verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Stephan Jansen/ dpa
Symbolfoto: Stephan Jansen/ dpa
Ein 23-jähriger Autofahrer kam am Donnerstagmittag bei der Ortseinfahrt Lieberdorf bei Feuchtwangen von der Fahrbahn ab, überfuhr die Ortstafel und prallte nachdem er durch eine Hecke fuhr frontal gegen eine Hauswand.

Der Mann wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und konnte nach ambulanter Behandlung im Klinikum Ansbach wieder entlassen werden. An seinem Auto entstand ein Schaden in Höhe von 1000 Euro, der Schaden an der Hauswand beläuft auf etwa 10.000 Euro.

Hinweise durch eine Zeugin, der vorher die sehr unsichere Fahrweise auffiel, sowie der Fund von leeren Packungen Kräutermischungen im Wagen deutete auf die Einnahme verbotener Substanzen hin. Eine Blutabnahme wurde entsprechend durchgeführt.

Der Führerschein des 23-Jährigen wurde sichergestellt und ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren