Pappenheim
Polizei

Haus brennt in Pappenheim ab - 200.000 Euro Sachschaden

In einem Einfamilienhaus in Mittelfranken ist am Dienstag ein Feuer ausgebrochen. Das Haus ist nach ersten Angaben der Einsatzkräfte nicht mehr zu retten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: NEWS5 / Goppelt
Foto: NEWS5 / Goppelt
+1 Bild
Beim Brand eines Einfamilienhauses ist im mittelfränkischen Pappenheim (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) ein Schaden von etwa 200 000 Euro entstanden.


Das Feuer war gegen 4.30 Uhr am Dienstagmorgen ausgebrochen und hatte rasch das gesamte Haus erfasst, wie die Polizei mitteilte. Die beiden 69 und 72 Jahre alten Bewohner konnten sich selbstständig retten, kamen aber mit einer leichten Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Die Ursache des Brandes war zunächst unklar.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren