Anzeige
Wohnen
Laden...
Franken
Neubau

Grundstück kaufen – darauf sollten Sie achten

Sie wollen ein Haus bauen und haben es bereits geschafft ein geeignetes Grundstück zu finden? Wir zeigen Ihnen was zu beachten gilt, wenn Sie ein Grundstück kaufen und welche Kosten auf Sie zukommen.
 
Nach dem Grundstückskauf zum Eigenheim.
Nach dem Grundstückskauf zum Eigenheim. Foto: (208214900)/Adobe
Noch auf der Suche nach einem Grundstück? Jetzt auf immo.inFranken fündig werden

Checkliste beim Grundstück kaufen

Bevor Sie den Kaufvertrag abschließen, um ein Grundstück kaufen zu können, gibt es ein paar wichtige Punkte zu beachten. Wir haben hier für Sie eine Checkliste zusammengestellt, die Sie immer im Hinterkopf behalten sollten, wenn Sie einen Bauplatz kaufen.

Bodenrichtwert

Erkundigen Sie sich beim zuständigen Gemeindeamt nach dem Bodenrichtwert für die Lage des Baulands. So können Sie den Bodenrichtwert mit dem Verkaufspreis der gefundenen Immobilien vergleichen und den Kauf von einem überteuerten Baugrundstück umgehen.

Erschließung

Wesentlich für den Preis eines Grundstücks und den Aufwand für den Hausbau ist, ob der Baugrund schon erschlossen ist. Das heißt an die Versorgung, wie zum Beispiel Strom und Wasser, angeschlossen ist. Die Erschließung eines Grundstücks ist immer mit Kosten verbunden, jedoch ist unerschlossener Baugrund in der Regel günstiger als erschlossenes Bauland. Mehr Informationen zu „Grundstück erschließen" finden Sie hier.

Bodengutachten

Wichtig wenn Sie ein Grundstück kaufen ist außerdem, ob Altlasten im Boden vorhanden sind, welche entsorgt werden müssen. Die Entsorgung bringt immer Kosten mit sich. Eindeutige Ergebnisse zu den Altlasten liefert hier ein Bodengutachten, welches sich in der Regel auf 1000-1500 € beläuft. Ein Bodengutachten hat außerdem den Vorteil, um mögliche Probleme und steigernde Kosten beim Hausbau vermeiden zu können. Es kann zum Beispiel Ausschluss darüber geben, ob der Boden stabil genug ist, um ein Haus bauen zu können oder ob technische Mittel zur weiteren Stabilisierung notwendig sind.

Bebauungsplan

Holen Sie sich im zuständigen Bauordnungsamt der Region einen Bebauungsplan. Dieser beinhaltet zum Beispiel Richtwerte, für den Häuserbau. Dazu gehören etwa der Baustil, die Bauhöhe oder auch die Wandfarbe, die ein Haus in der Region haben darf. Nur mit Hilfe des Bebauungsplans können Sie sicher sein, dass Sie ihr Traumhaus auch auf dem gefundenen Grundstück umsetzten können.

Grundbucheintrag

Bevor Sie ein Grundstück kaufen sollten Sie den Grundbucheintrag für das Baugrundstück prüfen. Nur so können Sie herausfinden, ob das Grundstück noch mit Schulden belastet ist oder besondere Recht darauf liegen. In ländlichen Regionen haben Bauern zum Beispiel oft Weiderecht auf bestimmte Grundstücke, welche aus dem Grundbucheintrag hervorgehen.

Umgebung prüfen

Schauen Sie sich vor Ort auch die Umgebung des Grundstücks an. So können Sie spätere Störfaktoren umgehen, wie zum Beispiel eine hohe Lärmbelastung in der Nähe durch ein großes Bauprojekt in der Nähe, durch Schulen oder nahegelegen Fernstraßen.

Jetzt auf immo.inFranken aktuelle Immobilienangebote finden

Grundstück kaufen: Kosten

Es wurden bereits einige Zusatzkosten, welche neben dem Preis für das Grundstück anfallen. Dazu gehören etwa ein Grundstück erschließen, ein Bodengutachten. Wir zeigen Ihnen weitere fixe Nebenkosten, welche beim Grundstück Kaufen auf Sie zukommen. Diese Kosten müssen Sie auch immer das das Budget zum Grundstückskauf einberechnen.

Grundbucheintrag und Beglaubigung des Kaufs

Wenn Sie ein Grundstück kaufen, dann muss das in das Grundbuch eingetragen werden.  Außerdem muss ein Notar den Grundstückskauf begleiten und beglaubigen. Die Kosten für den Notar belaufen sich in der Regel auf 2 Prozent des Kaufpreises.

Grunderwerbssteuer

Beim Immobilienkauf fällt immer eine Steuer an, die sogenannte Grunderwerbssteuer. Dies gilt auch, wenn Sie Baugrund kaufen. Die Grunderwerbssteuer ist von Bundesland zu Bundesland verschieden hoch. In Bayern beträgt die Steuer, wenn Sie ein Grundstück kaufen, 3,5 Prozent des Verkaufspreises.