Laden...
Franken
Umzug

Corona-Krise: Dürfen Freunde und Bekannte noch beim Umzug helfen?

Wer umzieht, greift beim Kisten schleppen und Möbel packen gerne auf die Hilfe von Freunden oder Bekannten zurück: Doch ist das in Zeiten von Corona noch erlaubt?
Artikel drucken Artikel einbetten
Praktisch, wenn Freunde beim Umzug helfen. Aufgrund der Corona-Pandemie ist das jedoch aktuell nicht erlaubt. Symbolfoto: Hagen Lehmann/HUK Coburg/dpa
Praktisch, wenn Freunde beim Umzug helfen. Aufgrund der Corona-Pandemie ist das jedoch aktuell nicht erlaubt. Symbolfoto: Hagen Lehmann/HUK Coburg/dpa

Immobiliensuche: Aktuelle Mietwohnungen und Häuser zur Miete in Franken

Die Corona-Pandemie stellt auch Menschen vor Probleme, die gerade umziehen. Denn: Ein Umzug mit der Hilfe des Freundeskreises fällt derzeit aus. Die in Bayern geltenden Ausgangsbeschränkungen schieben hier einen Riegel vor. In unserem Coronavirus-Ticker halten wir Sie über die neuesten Entwicklungen in Sachen Corona auf dem Laufenden.

"Jeder ist angehalten, die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstandes auf ein absolutes Minimum zu reduzieren", heißt es in puncto Umzugshilfe von Seiten des Bayerischen Innenministeriums, das zentrale Fragen rund um die Ausgangsbeschränkungen beantwortet.

Neue Wohnung: Umzugsunternehmen ja, Freunde und Familie größtenteils nein

"Ein Umzugsunternehmen darf den Umzug durchführen, denn berufliche Tätigkeiten sind erlaubt. Keinesfalls sollten Freunde und Familie beim Umzug mit anpacken, sofern sie nicht Angehörige des eigenen Hausstandes sind", heißt es vom Ministerium weiter.

 

Außerdem gilt: Der Abschluss eines Mietvertrags und auch die Wohnungsübergabe sind generell nicht verboten. Das Ministerium empfiehlt jedoch zu prüfen, ob der Termin eventuell auch auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden kann.

Bei der Wohnungsübergabe sei auf die bekannten Hygieneregeln (keine Hände schütteln, Hände waschen) zu achten und darauf, dass ein Mindestabstand von eineinhalb Metern zueinander gewahrt wird.

Immobiliensuche: Aktuelle Mietwohnungen und Häuser zur Miete in Franken

Lesen Sie auch: Essen gehen ist derzeit aufgrund der Coronavirus-Krise nicht mehr möglich. Alle Wirtshäuser haben aufgrund der Ausgangsbeschränkungen geschlossen. Essen kann man aber abholen oder sich liefern lassen. Die Frage ist: Ist Essen aus dem Restaurant oder vom Lieferservice sicher - oder besteht Ansteckungsgefahr?

Auf Wohnungssuche? Aktuelle Angebote finden Sie bei immo.inFranken.de!

Weitere interessante Artikel, Tipps und Fakten zum Thema Immobilien:

Verwandte Artikel