Anzeige
Herzogenaurach
-- ANZEIGE --

Stadtmesse "Bauen. Wohnen. Renovieren"

Herzogenaurach bietet mit seiner Stadtmesse Beratung, Informationen und Osternester
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Stadtmesse "Bauen-Wohnen-Renovieren" findet zum 16. Mal statt.   Fotos: Stadt Herzogenaurach
Die Stadtmesse "Bauen-Wohnen-Renovieren" findet zum 16. Mal statt. Fotos: Stadt Herzogenaurach
+1 Bild

Sie ist mittlerweile aus dem jährlichen Veranstaltungskalender der Stadt nicht mehr wegzudenken und gehört zu Herzogenaurach einfach dazu: Die Stadtmesse "Bauen-Wohnen-Renovieren" findet in diesem Jahr bereits zum 16. Mal statt und hat an Aktualität nichts verloren.

Am Samstag, 13. April 2019, stehen in der Herzogenauracher Innenstadt von 9 bis 14 Uhr über 40 Aussteller bereit. Wer sich kompetent über Modernisieren und Energiesparen informieren möchte, ist hier genau richtig. Es ist ein Messetermin für alle leidenschaftlichen Bauherren, die ihre Träume vom Traumhaus in die Realität umsetzen - aber auch für diejenigen, die sich einfach informieren wollen. Die Stadtmesse in Herzogenaurach begeistert alle Besucher, ob groß oder klein.

Beratung vor Ort und kostenlose Fachvorträge

Die diesjährigen Aussteller überzeugen mit einer Vielseitigkeit in Angeboten und Informationen. Die lokalen und regionalen Fachbetriebe präsentieren eine umfangreiche und innovative Produktpalette von moderner Heiztechnik, Sonnenschutz, Fenstern, Türen, Balkone sowie Maler- und Dachdeckerarbeiten bis hin zu Schreinerarbeiten.

Präsentiert werden auch individuelle Lösungen für die Innenraum- und Gartengestaltung. Doch neben all den baulichen Themen rund um Haus und Garten dürfen natürlich die finanziellen Themen nicht zu kurz kommen. Umfangreiche Beratungsangebote über Baufinanzierung, öffentliche Fördermittel und Versicherungen runden das Programm ab.

All das überzeugt schon zu einem Besuch auf die Stadtmesse. Doch neben all den informativen Ständen darf auch eine weiter Sache nicht fehlen. Begleitend zur Messe werden kostenlose Fachvorträge angeboten. Dieses Jahr ist das zentrale Thema "Energiesparen", aber auch Themen wie der naturnahe Garten oder Elektrosmog im eigenen Haus stehen auf der Agenda.

Denn wichtig ist nicht nur, dass man mit dem Haus Energiekosten einsparen und damit die Umwelt schonen kann, man sollte sich im Haus selbst einfach wohlfühlt - Vermeidung von Elektrosmog und ein traumhafter Garten tragen viel dazu bei.

Rahmenprogramm

Um 9 Uhr eröffnet der erste Bürgermeister Dr. German Hacker auf der Musikbühne die Messe. Anschließend gibt es von 9 bis 14 Uhr auf dem Marktplatz zu der Stadtmesse ein buntes Rahmenprogramm. RCR liefert die musikalische Begleitung, gesponsert von der Herzo Werke GmbH. Auf der Hauptstraße und am Marktplatz verlocken kulinarische Angebote, während die Steuerungsgruppe Fairtrade-Town sich um den Kaffeeausschank kümmert. Um vielseitige Familienaktionen sorgt das Generationen.Zentrum auf dem Marktplatz.

Buntes Kinderprogramm

Die Stadtmesse in Herzogenaurach ist ein Event für die ganze Familie. Während die Eltern sich an den Ständen über ihr neues Traumhaus informieren, dürfen Kinder - die zukünftigen Bauherren - sich beim Baumobil am Marktplatz kreativ austoben: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Natürlich gibt es auch dieses Jahr wieder die beliebte Osternestsuche kreuz und quer durch die Stadtmesse. Es ist das Highlight für alle Kinder, die auf der Messe sind.

Selbst gebastelte Nester können vorab bei der Tourist Info in der Hauptstraße 34 abgegeben werden. Diese werden dann von der Stadt Herzogenaurach mit kleinen Überraschungen gefüllt und vom Team des Generationen.Zentrums für die Kinder versteckt.

Nähere Infos rund um die Stadtmesse finden Sie unter www.herzogenaurach.de.

Verbinden Sie einen Besuch der Stadtmesse in Herzogenaurach doch mit einem Bummel durch die historische Innenstadt, einem Besuch im Freizeitbad Atlantis oder einer Einkaufstour durch die Outlets.



Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.