Frankfurt am Main
Münzen

50-Cent-Münze: Fehlprägung ist kleines Vermögen wert

Sammler aufgepasst: Eine 50-Cent-Münze mit besonderer Fehlprägung kann viel Geld wert sein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine 50-Cent-Münze mit spezieller Fehlprägung kann 3000 Euro wert sein. Symbolfoto: Stefanie Gleixner/inFranken.de
Eine 50-Cent-Münze mit spezieller Fehlprägung kann 3000 Euro wert sein. Symbolfoto: Stefanie Gleixner/inFranken.de

50-Cent-Münze mit wertvoller Fehlprägung: Ein seltenes Motiv auf einer 50-Cent-Münze hat den Wert deutlich nach oben erhöht. Bei einer Auktion wurde die besagte Münze für 2 800 Euro angeboten.

50-Cent-Münze: Fehlprägung auf der Rückseite

Beim Blick in den Geldbeutel sollte jeder mal seine 50-Cent-Münzen checken, ob eine Münze mit der Jahreszahl 2002 und dem Münzzeichen G zu finden ist. Wenn dies der Fall ist, dann die Münze einmal umdrehen.

Normalerweise ist auf den 50-Cent-Münzen das Brandenburger Tor abgebildet. Bei diesem Exemplar ist allerdings der Bundesadler eingeprägt, der sonst auf den Ein-und Zwei-Euro-Münzen abgebildet ist.

2010 wurde so eine Münze für 750 Euro versteigert. Jetzt soll ein Exemplar für rund 3 000 Euro versteigert worden sein. Bei Sammlern sind solche Fehlprägungen besonders beliebt. Sie sind bereit, viel Geld für eine solche auszugeben. Auch eine besondere 1-Cent-Münze ist in Umlauf.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren