Bamberg
Testbericht 2019

Wanderschuhe im Test: Beliebte Deutsche Marke versagt bei Stiftung Warentest

Bequeme Schuhe sind auch bei einfachen Wanderungen enorm wichtig. Die Stiftung Warentest hat deshalb Wanderschuhe genauer unter die Lupe genommen und verglichen. Das Ergebnis überrascht: Eine beliebte Marke aus Deutschland fällt beim Test 2019 durch.
Artikel drucken Artikel einbetten
Braucht man für einfache Wanderungen tatsächlich richtige Wanderschuhe? Oder reichen auch Halbschuhe?  Die Stiftung Warentest hat beim aktuellen Test  verschiedene Wanderschuhe überprüft.  Symbolfoto: LUM3N/pixabay.com
Braucht man für einfache Wanderungen tatsächlich richtige Wanderschuhe? Oder reichen auch Halbschuhe? Die Stiftung Warentest hat beim aktuellen Test verschiedene Wanderschuhe überprüft. Symbolfoto: LUM3N/pixabay.com

Wanderfreunde haben die Qual der Wahl: Auf dem Markt gibt es tausende unterschiedliche Wanderschuhmodelle. Aber welche Schuhe sind die passenden? Taugen auch Halbschuhe für eine Bergwanderung? Die Stiftung Warentest und mehrere Partnerorganisationen, unter anderem das Testmagazin "Konsument" stellten sich diese Frage in einem aktuellen Wanderschuh-Test.

Geprüft wurde unter anderem, wie gut leichte Wanderschuhe auf nassen und trockenen Untergründen Halt geben und ob die Modelle vor Regen und Blasen schützen. Die Schuhe wurden zudem auch darauf getestet, wie robust und atmungsaktiv sie sind - und natürlich, wie leicht das An- und Ausziehen ist.

Beim Wandern sollte man zudem auf ausreichend Sonnenschutz achten: Dieser Artikel verrät, warum man Sonnencreme am besten in Deutschland kaufen sollte.

Testsieger beim aktuellen Wanderschuh-Test 2019

Als Sieger geht der Ultra Fast­pack III GTX* von The North Face aus dem Wanderschuh-Test der Stiftung Warentest hervor, knapp gefolgt vom Salomon Outline GTX*. Zweiterer steht dem Modell von The North Face nur knapp nach, da er weniger rutschfest ist als der Testsieger.

 

Testsieger auf Amazon bestellen

Schlechte Sohle bei beliebter Schuhmarke festgestellt

Den größten Unterschied stellten die Tester bei der Sohle fest: Die Haltbarkeit stellt oftmals ein Problem dar. Die Sohle des Terrex Swift R2 GTX* von Adidas versagte im Vergleich bei der Biege- und Abriebfestigkeit.

Wander-Halbschuhe reichen in der Regel aus

Laut Stiftung Warentest eignen sich Wander-Halbschuhe durchaus für einfache Touren, maximal bis zur Waldgrenze. Besonders im felsigen oder eisigen Hochgebirge sind Wanderer mit Bergstiefeln aber deutlich besser beraten, da der hohe Schaft den Knöchel schützt und gleichzeitig stützt.

Tipp: Da die Füße im Verlauf des Tages anschwellen, sollte man Wanderschuhe am besten nachmittags kaufen.

 

 

* Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind,

um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren