Der Hersteller Humana Vertriebs GmbH ruft eine Charge von Alete-Gläsern wegen eines falschen Etiketts zurück. In "Spinat-Käse-Risotto" könne sich stattdessen "Gemüse mit Spaghetti und Pute" befinden, teilte das Unternehmen mit Sitz in Bremen am Montag (3. Mai 2021) mit.

Es handelt sich um 250-Gramm-Gläser mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 12.2022. Bei Personen mit Allergien oder Unverträglichkeiten gegen Gluten, Hühnereiweiß und Sellerie könne dies gesundheitliche Probleme hervorrufen.

Geld zurück auch ohne Kassenzettel

"Die Gläschen wurden im Handel zwischenzeitlich aus den Regalen genommen", heißt es seitens des Herstellers. Andere Alete Produkte sowie Produkte mit abweichendem MHD und Chargendaten seien nicht betroffen. Verbraucher, die den betroffenen Artikel mit dem genannten Mindesthaltbarkeitsdatum und der Chargennummer L0339 gekauft haben, erhalten auch ohne Vorlage des Kassenbons eine Erstattung des Kaufpreises. 

Der Rückruf gilt für die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.