• Edeka-Rückruf: Supermarktkette warnt vor Beerenmischung
  • Tiefkühlprodukt kann spitze metallische Fremdkörper enthalten
  • Es besteht ernsthafte Gesundheitsgefahr durch innere Verletzungen

Die Supermarktkette Edeka ruft aktuell eine Tiefkühl-Beerenmischung zurück. Darüber informiert die Edeka-Zentrale in einem öffentlichen Presseschreiben. Betroffen ist ein Produkt der Hausmarke "GUT&GÜNSTIG" mit verschiedenen Mindesthaltbarkeitsdaten. Das Produkt wird zurückgerufen, da es nicht auszuschließen sei, dass metallische Fremdkörper in die Beerenmischung geraten sein könnten.

Rückruf: Edeka warnt vor Beerenmix

Die metallischen Fremdkörper sind Spitz und können zu inneren Verletzungen im Mund-, Magen- und Darmbereich führen. Aus Gründen des Verbraucherschutzes wird deshalb stark vom Verzehr des Produktes abgeraten, es besteht ernsthafte Gesundheitsgefahr! 

Edeka hat umgehend reagiert und die entsprechende Ware aus dem Verkauf genommen. Folgende Produkte sind betroffen:

  • Artikel: Tiefkühl-Beerenmischung mit Sauerkirschen, 750g
  • Hersteller: GUT&GÜNSTIG
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 19.10.2022, 30.10.2022, 19.11.2022, 03.12.2022 und 07.01.2023

Der Artikel wurde vorwiegend bei EDEKA und Marktkauf in Nordrhein-Westfalen sowie in angrenzenden Gebieten der benachbarten Bundesländer Rheinland-Pfalz und Niedersachsen angeboten.

Kunden, die das Produkt gekauft haben, bekommen den Kaufpreis auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihrer Einkaufsstätte zurückerstattet. Weitere Fragen werden im Kundenservice unter der Rufnummer 0800 333 5211 beantwortet.

Bei Edeka, Netto und Aldi wird ein weiteres Produkt zurückgerufen: Es besteht Salmonellengefahr. Außerdem warnt Kaufland vor einem kontaminierten Käse, der gefährliche Keime enthält.