• Edeka-Rückruf: Supermarktkette ruft zwei Sorten Hackfleisch zurück
  • Zwei Artikel könnten Kunststofffremdkörper enthalten
  • Verzehr von Fremdkörpern kann zu Krämpfen, Verstopfung und Übelkeit führen

Ein Rückruf bei Edeka warnt vor zwei Sorten Hackfleisch: Aktuell wird bei Edeka Hackfleisch zurückgerufen. Grund dafür sind kleine blaue Fremdkörper, die sich in der Fleischmasse befinden könnten. Darüber informiert der Hersteller in einem öffentlichen Warnhinweis. Die Edeka Südwest Fleisch GmbH rät vom Verzehr des Hackfleisches ab.

Edeka-Rückruf: Bio-Hackfleisch enthält Fremdkörper

Wie die blauen Kunststofffremdkörper in die Packungen geraten sind, ist nicht bekannt.  Die betroffenen Supermarktketten Edeka und Marktkauf haben umgehend reagiert und die Produkte aus dem Verkauf genommen. Die Hackfleischsorten stammen beide von der Edeka-Eigenmarke und standen in weiten Teilen Deutschlands zum Verkauf. 

Folgende Produkte werden wegen Gesundheitsgefahr zurückgerufen: 

  • Name: Hofglück Hackfleisch gemischt
  • Inhalt: 400g
  • Verbrauchsdatum: 25.02.2021
  • Losnummer: 21049
  • Hersteller: Edeka Südwest Fleisch GmbH
  • Verkauft in: Baden-Württemberg, Saarland und in Teilen von Hessen, Rheinland-Pfalz sowie die an Baden-Württemberg angrenzenden Teile von Bayern

außerdem wird zurückgerufen:

  • Name: Bio Bioland Hackfleisch gemischt
  • Inhalt: 400g
  • Verbrauchsdatum: 26.02.2021
  • Losnummer: 21049
  • Hersteller: Edeka Südwest Fleisch GmbH
  • Verkauft in: Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden-Württemberg, Hessen und in Teilen von Niedersachsen und Thüringen sowie die an Baden-Württemberg angrenzenden Teile von Bayern 

Beide Produkte wurden vorwiegend bei Edeka oder Marktkauf angeboten.

Edeka-Rückruf von Hackfleisch: Kunststoffteile können schwere gesundheitliche Schäden auslösen

Der Verzehr von der Kunststoffteile kann zu schweren Schäden der Gesundheit führen. Das MSD Manual, ein weltweit führendes Fachmagazin im Bereich der Medizin, schreibt, dass der Verzehr von Fremdkörpern zu inneren Verletzungen, Übelkeit, Krämpfen, Verstopfung und Erbrechen führen kann. 

Hier finden Sie eine Auswahl an vegetarischen Alternativen zu Hackfleisch

Kunden, die die entsprechenden Produkte gekauft haben, können diese auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückgeben.

Kaufland ruft derzeit ebenfalls eine Fleischware zurück, die zu Durchfall und Erbrechen führen kann und Norma warnt vor geriebenem Käse. Bei Rewe wurden vor Kurzem giftige Paprikas zurückgerufen.

 

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegenzulassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.