Alnatura hat einen aktuellen Rückruf gestartet: Bei gemahlenen Erdmandeln sind in einer Probe Salmonellen festgestellt worden. Diese können Magen-Darm-Erkrankungen auslösen. 

Bei den gemahlenen Erdmandeln  der Bio-Supermarktkette Alnatura mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 22. März 2022 und 20. Mai 2022 seien Salmonellen gefunden worden, so eine Mitteilung des Unternehmens am Dienstag. Die Ware sei bereits aus dem Verkauf genommen worden. 

Mandeln auf keinen Fall verspeisen

Käufer*innen der Produkte mit den oben genannten Mindesthaltbarkeitsdaten sollen die Erdmandeln nicht essen und können die Ware in die jeweiligen Märkte zurückbringen. Dort erhalten sie Ersatz. Andere Chargen seien nicht betroffen von dem Rückruf. Durch die möglicherweise enthaltenen Salmonellen können Magen-Darm-Erkrankungen ausgelöst werden. 

Eine Salmonellen-Erkrankung äußert sich innerhalb einiger Tage nach Infektion mit Durchfall, Bauchschmerzen und gelegentlich Erbrechen und leichtem Fieber. Die Beschwerden klingen in der Regel nach mehreren Tagen von selbst wieder ab. Insbesondere Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe entwickeln. Personen, die dieses Lebensmittel gegessen haben und schwere oder anhaltende Symptome entwickeln, sollten ärztliche Hilfe aufsuchen und auf eine mögliche Salmonellen-Infektion hinweisen. Sich ohne Symptome vorbeugend in ärztliche Behandlung zu begeben, ist nicht sinnvoll.