Meerrettich-Rückruf: Die Erhardt GmbH & Co. KG ruft in Abstimmung mit den zuständigen Behörden vorsorglich den Meerrettich „Erhardt würzig, scharf, pikant“ aus ihrem Sortiment zurück. Dies teilt der Hersteller über lebensmittelwarnung.de mit. 

Betroffen ist ausschließlich Ware mit der genannten Charge. Alle anderen Chargen können bedenkenlos verzehrt werden, auch wenn sie das
gleiche Mindesthaltbarkeitsdatum haben.

Erhardt ruft Meerrettich zurück: Scharfkantige Gegenstände gefunden

Folgendes Produkt ist vom Rückruf betroffen:

  • Produktbezeichnung: Erhardt würzig, scharf, pikant, Tafelmeerrettich Demeter, 125g (Glas) 
  • Hersteller: Erhardt GmbH & Co. KG
  • Artikelnummer: 10005 / 4027468000010
  • Betroffene Länder: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Schleswig-Holstein, Thüringen
  • Grund der Warnung: In dem Produkt könnten sich scharfkantiger Fremdkörper befinden
  • Verpackungseinheit: 125 g
  • Haltbarkeit: 15.09.2021
  • Los-Kennzeichnung: 004

Verbraucher, die dieses Produkt mit der genannten Charge gekauft haben, können dieses in ihrer Einkaufsstätte zurückgeben. Auch ohne Vorlage des Kassenbons erhalten sie den Kaufpreis erstattet.

Aktuell wird auch eine Salami zurückgerufen.