Die Firma Goldsteig Käsereien Bayerwald ruft einen ihrer Käse zurück. Ebenso die Zentrale Handelsgesellschaft mbH. In einzelnen Packungen des "Goldsteig Mozzarella schnittfest gerieben (200g)" können Kunststoffstückchen enthalten sein. Aus dem gleichen Grund wird auch geriebener Mozzarella von "Jeden Tag" zurückgerufen. Das teilten die beiden Unternehmen am Freitag (18. März 2022) mit. 

"Die Plastikteile seien klein, weiß und teils scharfkantig", heißt es von "Goldsteig". Das Risiko, dass Fremdkörper in den Mozzarella geraten sind, sei zwar "sehr gering", ganz ausgeschlossen werden könne es aber nicht. Der Hersteller von "Jeden Tag"-Mozzarella spricht nur von "Fremdkörpern aus Hartplastik".

Mozzarella bundesweit zurückgerufen: Hersteller warnen vor Plastikteilchen in Käse

Es sind ausschließlich die folgenden Produkte betroffen:

  • "Goldsteig" Mozzarella schnittfest gerieben (200g), Mindesthaltbarkeitsdatum: 30.04.22
  • "Goldsteig" Mozzarella schnittfest gerieben (200g), Mindesthaltbarkeitsdatum: 06.05.22
  • "Jeden Tag" Mozzarella, gerieben (250g), MHD 03.05.2022 und 07.05.2022

Die Artikel wurden in ganz Deutschland verkauft. Weitere Produkte von "Goldsteig" und "Jeden Tag" seien nicht betroffen. Kunden sollten den Käse aus den genannten Packungen auf keinen Fall essen. Es droht die Gefahr, sich an den Plastikteilchen zu verschlucken oder zu verletzen.

Die betroffenen Produkte wurden sofort aus dem Warenbestand genommen. Der Mozzarella kann in der jeweiligen Verkaufsstelle zurückgegeben werden. Dort kann das Produkt entweder ausgetauscht oder der Kaufpreis erstattet werden.