• Rückruf bei Aldi: Fischdelikatesse enthält Glassplitter
  • Es wird dringend davon abgeraten, das Produkt zu verzehren
  • Durch den Verzehr können innere Blutungen entstehen

Rückruf bei Aldi: Die Guba-Trade GmbH ruft ihre Fischdelikatesse zurück. Diese wurde bundesweit bei Aldi vertrieben. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass im Einzelfall Glassplitter darin enthalten sind. Vom Verzehr wird deshalb dringend abgeraten, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Splitter könnten zu inneren Blutungen führen. 

Aldi Nord und Aldi Süd haben bereits reagiert und die entsprechenden Produkte aus dem Sortiment genommen. Betroffen sind die 50 Gramm Gläser des Forellenkaviars von Groumet - Finest Cuisine mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.04.2021. 

Glassplitter in Aldi-Produkt: Innere Blutungen bei Verzehr möglich

Kunden können das Produkt auch ohne Kassenbon zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet. Des Weiteren wird bei Aldi auch Wurst und Schinken zurückgerufen. 

Das könnte Sie auch interessieren: Rückruf-Ticker: Glühwein-Rückruf: Flaschen können bersten - Gefahr durch Glassplitter