• Deftige Preissteigerungen bei Aldi, Lidl und Rewe
  • Molkerei-Produkte und Fleisch sind teils bis zu 70 Prozent teurer
  • So viel mehr kosten Butter, Quark und Joghurt jetzt

Die Preise für Lebensmittel steigen weiter und weiter. Erst vergangene Woche hatte der Deutsche Bauernverband vor erneuten Preiserhöhungen aufgrund der steigenden Kosten für die Erzeuger gewarnt

Nach Öl, Nudeln und Mehl sowie Obst und Gemüse trifft es nun die nächste Lebensmittel-Gruppe: die Molkerei-Produkte. Der Discounter Aldi hat die Preise für Butter, Joghurt und Quark bereits massiv erhöht - und zwar teils um fast 70 Prozent! Betroffen sind vor allem Produkte der Eigenmarken, aber auch Markenprodukte bei Aldi Nord und Aldi Süd.

Preissteigerung bei Aldi: Speisequark um 68 Prozent teurer

Zuerst hatte die Lebensmittelzeitung über die massive Preissteigerung berichtet. Über eine Stichprobe fand sie heraus, dass sich die Preise für Speisequark mit 40 Prozent Fettanteil wie auch für Quarkcreme mit Schoko von 59 auf 99 Cent erhöht haben. Das ist ein Anstieg um satte 68 Prozent.

Auch die 250-Gramm-Packung Bio-Quark der Eigenmarke hat einen deutlichen Preissprung hingelegt. Sie verteuerte sich innerhalb einer Woche um 30 Cent auf 1,05 Euro.

Bei den Molkerei-Markenprodukten sieht es kaum besser aus. Der beliebte "Fruchtzwerge"-Joghurt verteuerte sich von 1,59 Euro auf 1,79 Euro, die Packung Kinder-Riegel legte um 20 Cent zu und kostet nun 2,39 Euro. "Kerrygold"-Butter schlägt in der 250-Gramm-Packung bei Aldi Nord neuerdings mit 3,19 Euro zu Buche.

Hackfleisch verteuert sich bei Rewe um fast 70 Prozent

Als Grund für die Preiserhöhungen bei den Molkerei-Produkten nannte Aldi gestiegene Lieferantenpreise. „Die Lieferantenpreise ziehen seit Monaten in fast allen Warengruppen an – zum Teil in deutlich zweistelligen Prozentbereichen“, teilte das Unternehmen auf Nachfrage der Lebensmittelzeitung mit. Die Margen würden sich für den Discounter nicht erhöhen.

Doch Aldi ist nicht der einzige Einzelhandels-Riese, der die Preise für Molkerei-Produkte angezogen hat. Focus Online berichtet, dass auch Rewe und Lidl bereits Quark, Joghurt und Co. verteuert haben. So sei der Sahnejoghurt nach griechischer Art von der Rewe-Eigenmarke "Ja" um 20 Cent teurer geworden. Statt bislang 1,99 Euro kostet er nun 2,19 Euro. Bei Lidl stieg der Preis für den Fruchtquark "Linessa" von 1,19 Euro auf 1,49 Euro.

Ob Konfitüre, Cornflakes, Backpulver oder Oliven: Der Vergleich von Focus Online zeigt auch in anderen Lebensmittel-Gruppen Preiserhöhungen in jüngster Zeit. Besonders heftig hat es neben den Molkerei-Produkten den Fleischpreis getroffen. So hätten sich die Hackfleischröllchen von "Jack's Farm" bei Aldi Nord um fast 70 Prozent verteuert. Früher kostete der Kilo-Beutel 5,99 Euro - jetzt ganze 9,99 Euro. 

Prinzipiell sei Fleisch in allen Supermarkt- und Discounter-Ketten teurer geworden, berichtet Focus Online. So liege der Grundpreis für ein Kilo gemischtes Hackfleisch mittlerweile zwischen 12 Euro und 22 Euro. Schnitzel kosten ab 4,44 Euro aufwärts (zum Beispiel Rewe, Haltungsklasse 2, circa 450 Gramm).

Mehr zum Thema: