Laden...
Berlin
Osterurlaub

Osterferien 2021: Wo ist Urlaub trotz Corona möglich?

Während der Corona-Pandemie ist die Hoffnung auf Urlaub ein Hoffnungsschimmer für viele Menschen. Gerade wegen des Lockdowns sehnen sich die Menschen rund um Ostern nach Erholung und Abwechslung. Wir verraten Ihnen, welche Reiseziele sich überhaupt für einen Osterurlaub eignen - und wo Kreuzfahrten möglich sind.
 
Oster-Urlaub trotz Corona: Wo kann ich Urlaub machen?
Nur wenige Regionen in Europa bieten sich derzeit für einen problemlosen Osterurlaub an. So ist der Stand in beliebten Urlaubsregionen wie Mallorca, Portugal, Italien oder Österreich. Foto: Sven Scheuermeier/unsplash.com
  • Urlaub in Corona-Zeiten: Nur wenige Länder bieten sich für problemlosen Osterurlaub an
  • Anbieter versprechen Sicherheit bei Kreuzfahrten dank Schnelltests
  • Beherbergungsverbot in Deutschland gilt nach wie vor
  • Dänemark macht dicht: So ist die Lage in beliebten europäischen Urlaubsregionen
  • Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes für viele Länder

Wo ist Urlaub rund um Ostern möglich? Wer zu Ostern verreisen möchte, hat nur eine begrenzte Auswahl an Destinationen. Als am vergangenen Wochenende die Einstufung Mallorcas als Corona-Risikogebiet aufgehoben wurde und damit auch die Reisebeschränkungen für die Ferieninsel entfielen, gab es einen Ansturm auf Mallorca-Reisen zu Ostern. Prompt rief die Bundesregierung zu einem generellen Verzicht auf touristische Reisen auf. "Der Appell ist, auf jede nicht unbedingt notwendige Reise zu verzichten", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag (15. März 2021). Eine Sprecherin des Auswärtigen Amts fügte hinzu: "Das Fehlen einer Reisewarnung ist keine Einladung zum Reisen." Die Entscheidung müsse aber jeder für sich treffen. Denn: Die Empfehlung der Bundesregierung ist kein Reise-Verbot.

Urlaub an Ostern 2021: Anbieter locken mit "sicheren" Kreuzfahrten

Eine Möglichkeit zu Verreisen ist die per Schiff. Kreuzfahrt-Anbieter Tui lockt mit "Blauen Reisen" auf die Kanaren, auf denen die Passagiere "auf der sicheren Seite" seien. Ermöglicht werden soll dies  durch eine begrenzte Anzahl an Gästen auf den Schiffen, weiteren Hygiene - und Schutzmaßnahmen - und einem Corona-Test vor der Abfahrt.

Kreuzfahrten bei Tui - Info & Buchung

"Die Leute warten auf ihren Koffern und schauen, wo zuerst geöffnet wird", erklärte Tui-Chef Fritz Joussen der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Die Sehnsucht nach Urlaub im Corona-"Übergangsjahr" 2021 sei groß, so Joussen.

Tui musste bis Ende März gerade Reisen zu beliebten Zielen etwa in Portugal, der Türkei und Festland-Spanien sowie in ganz Ägypten, Tunesien, Marokko und zu den Kapverdischen Inseln absagen. Und setzt derzeit in puncto Osterurlaub voll auf die Kanarischen Inseln. 

Mit dem Schiff auf die Kanaren: Umfangreiche Schutzmaßnahmen an Bord

Ganz ähnlich ist die Situation bei Aida. Das Unternehmen hat seine Kreuzfahrtsaison auf den Kanarischen Inseln bis Mitte Mai 2021. Start- und Zielhafen der siebentägigen Reisen ist Las Palmas auf Gran Canaria.

Kreuzfahrten bei Aida - Info & Buchung

Auch der Kreuzfahrt-Marktführer setzt in Corona-Zeiten auf umfassende Maßnahmen. Zum Gesundheits- und Hygienekonzept gehören unter anderem ein verpflichtender PCR-Test vor der Anreise, regelmäßige Gesundheitschecks, umfangreiche AHA-Regeln, medizinische Betreuung inklusive Testkapazitäten an Bord.

Urlaubsreisen im westlichen und östlichen Mittelmeer, in der Adria sowie nach Norwegen oder in Nordeuropa sein Aida zufolge "momentan leider nicht möglich". Für Ende März bzw. April sind aber derzeit bereits Kreuzfahrt-Kurzreisen nach Großbritannien, Schweden und Dänemark buchbar.

Wegen Beherbergungsverbot: Reisen in Deutschland schwierig

Im Jahr 2020 wurde Urlaub im eigenen Land pandemiebedingt zum großen Trend. Ob dies auch für Ostern in diesem Jahr gilt, ist stark zu bezweifeln. In den bevorstehenden Osterferien gelten vermutlich noch strengere Corona-Regeln als im vergangenen Jahr.

Der aktuell geltende Lockdown dauert noch bis zum 28. März -  also den Sonntag vor Ostern. Er beinhaltet ein Beherbergungsverbot, das touristische Übernachtungen in Hotels und sonstigen Beherbergungsbetrieben strikt untersagt.

Wie es diesbezüglich an den Oster-Feiertagen aussieht, ist derzeit noch offen. Eine Entscheidung dürfte beim nächsten Bund-Länder-Gipfel am Montag, 22. März, fallen. Die ständig steigenden Inzidenzzahlen der vergangenen Tage geben allerdings wenig Anlass zur Hoffnung auf Tourismus-Lockerungen in Deutschland

Osterurlaub in Europa: So ist die Lage in beliebten Urlaubsländern 

Wie merkur.de berichtet, sind Urlaubsreisen ins Ausland auch an Ostern nicht verboten. Reisende müssen sich aber darauf einstellen, sich bei der Rückkehr in eine zehntägige Quarantäne begeben zu müssen. Diese gilt aktuell für jeden, der aus einem Risikogebiet, Hochinzidenzgebiet oder aus einem Virusvarianten-Gebiet einreist.

Das gilt in beliebten europäischen Reiseländern (Stand: 17. März 2021):

  • Dänemark: Von deutscher Seite aus wäre ein Dänemark-Urlaub eigentlich möglich, da dass Auswärtige Amt derzeit "nur" vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Dänemark warnt, und die Regionen Midtjylland (Mitteljütland) und Nordjylland (Nordjütland) von der Warnung ausnimmt. Doch nun hat das skandinavische Nachbarland selbst die Notbremse gezogen, und Einreisen von Deutschland aus am Mittwoch (17. März 2021) verboten. Selbst nach der Einreise mit triftigem Grund besteht in Dänemark nun in der Regel Quarantänepflicht.
  • Portugal und Madeira: Das Land an der Algarve verzeichnete zwar zuletzt sinkende Infektionszahlen. Dennoch warnt das Auswärtige Amt weiterhin vor Urlaubsreisen in die Regionen Algarve und Lissabon sowie nach Madeira. Vor oder bei Einreise nach Madeira muss eine Gesundheitserklärung abgegeben werden. Das Formular wird von den Fluggesellschaften und von der Regionalregierung als Online-Formular für Madeira zur Verfügung gestellt. Zudem muss bei der Einreise entweder ein negativer PCR-Test vorgelegt werden, der nicht länger als 72 Stunden vor Abflug durchgeführt wurde, oder die Reisenden können bei der Einreise einen kostenfreien PCR-Test durchführen lassen, dessen Ergebnis in der Regel innerhalb von 12 Stunden vorliegt. Eine Selbstisolation im Hotel bis zum Erhalt des Testergebnisses wird von den Gesundheitsbehörden vorgeschrieben.
  • Mallorca: Die Balearen zählen laut merkur.de zu den wenigen Regionen und Ländern, für die aktuell keine Reisewarnung vonseiten der Bundesregierung besteht. Das erleichtert die Rückreise nach Deutschland enorm. Nur für die Einreise braucht es einen negativen Corona-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist. Auf Mallorca sind zudem seit Anfang März wieder die Außenbereiche der Restaurants geöffnet. Trotzdem gelten noch strenge Corona-Maßnahmen – zum Beispiel eine Ausgangssperre von 22 Uhr bis 6 Uhr.
  • Kanaren: Die Corona-Lage auf den Kanaren beruhigt sich derzeit. Trotzdem befinden sie sich noch auf der Liste der Risikogebiete. Das macht eine Quarantäne bei der Reiserückkehr zur Pflicht. Zudem müssen Urlauber auch beim Einchecken im Hotel einen negativen PCR-Test vorlegen können.
  • Kroatien: Die Einreise nach Kroatien ist grundsätzlich gestattet, Reisende müssen sich aber mit ihren Kontaktdaten registrieren. Zudem muss ein negativer PCR-Test vorgelegt werden, der nicht älter als 48 Stunden ist. Aus Sicht der Bundesregierung zählen die Regionen Istrien, Požega-Slawonien, Bjelovar-Bilogora und Krapina-Zagorje aktuell nicht zu den Corona-Risikogebieten, sodass bei der Rückkehr keine Quarantäne fällig ist. Ein Transit durch Österreich ist nur ohne Zwischenstopp erlaubt.
  • Italien: Eine Reise nach Italien ist zwar grundsätzlich möglich, aber mit vielen Regeln behaftet. So darf aktuell nur einreisen, wer einen negativen PCR- oder Schnelltest vorlegen kann. Zudem darf in Italien bis zum 27. März nicht zwischen den verschiedenen Regionen gereist werden. Bei der Rückkehr müssen Reisende in Deutschland in die Quarantäne, weil Italien als Corona-Risikogebiet gilt.
  • Österreich: Ein Urlaub in Österreich ist derzeit fast unmöglich. Reiserückkehrer müssen in Quarantäne und auch bei der Einreise nach Österreich müssen Urlauber sich erst einmal für 10 Tage in Quarantäne begeben, die frühestens nach fünf Tagen mit einem negativen PCR- oder Antigentest verkürzt werden kann. Zudem müssen sich alle Reisenden vorher elektronisch registrieren und schon bei der Einreise einen negativen PCR- oder Antigentest vorlegen.

Reisewarnungen: Vor Urlaub in diesen Ländern warnt das Auswärtige Amt

Auf den Internetseiten des Auswärtigen Amts findet sich eine Vielzahl von Länder und Reisezielen, für die Reisewarnungen bestehen. Die Bundesregierung stuft die Länder und Regionen im Ausland als Risikogebiete ein, in denen es mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen gibt. Das gilt noch für den größten Teil Europas. Wird eine Region oder ein Land aufgrund sinkender Infektionen von der Risikoliste gestrichen, geht damit auch eine Aufhebung der Reisewarnung einher, die eine kostenlose Stornierung von Buchungen ermöglicht. In den Reisehinweisen im Internet rät das Auswärtige Amt dennoch weiter von "nicht notwendigen, touristischen Reisen" ab - und wenn sie nicht mehr als Risikogebiet gelten. Das ist aber nicht mehr als eine Empfehlung, rechtliche Folgen hat das nicht.

Die besten Hotels weltweit - Info & Buchung

Für diese Länder gelten derzeit Reisewarnungen und Teilreisewarnungen wegen Corona oder aus Sicherheitsgründen (Stand: 17. März 2021):

  • Afghanistan: Reise- und Sicherheitshinweise (Reisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Ägypten: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Albanien: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Algerien: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Andorra: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Angola: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Antigua und Barbuda: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Äquatorialguinea: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Argentinien: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Armenien: Reise- und Sicherheitshinweise (Reisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Aserbaidschan: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Äthiopien: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Bahrain: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Bangladesch: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Barbados: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Belarus: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Belgien: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Belize: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Benin: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Bhutan: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Bolivien: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Bosnien und Herzegowina: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Botsuana: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Brasilien: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Bulgarien: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Burkina Faso: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Burundi: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Cabo Verde: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Chile: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Costa Rica: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Côte d'Ivoire: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Dänemark: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Teilreisewarnung)
  • Demokratische Republik Kongo: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Dominikanische Republik: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Dschibuti: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Ecuador: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • El Salvador: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Eritrea: Reise- und Sicherheitshinweise (Reisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Estland: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Eswatini: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Finnland: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Teilreisewarnung)
  • Frankreich: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Teilreisewarnung)
  • Gabun: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Gambia: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Georgien: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Ghana: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Griechenland: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Großbritannien und Nordirland/Vereinigtes Königreich: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Guatemala: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Guinea-Bissau: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Guinea: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Guyana: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Haiti: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Heiliger Stuhl / Vatikan: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Honduras: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Indien: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Indonesien: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Irak: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Iran: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Irland: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Israel: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung Palästinensische Gebiete - Gaza-Streifen) (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Italien: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Jamaika: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Jemen: Reise- und Sicherheitshinweise (Reisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Jordanien: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Kamerun: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Kanada: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Kasachstan: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Katar: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Kenia: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Kirgisistan: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Kolumbien: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Komoren: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Kongo (Republik Kongo): Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Korea (Demokratische Volksrepublik, Nordkorea): Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Kosovo: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Kroatien: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Teilreisewarnung)
  • Kuba: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Kuwait: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Lesotho: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Lettland: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Libanon: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Liberia: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Libyen: Reise- und Sicherheitshinweise (Reisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Liechtenstein: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Litauen: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Luxemburg: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Madagaskar: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Malawi: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Malaysia: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Malediven: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Mali: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Malta: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Marokko: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Mauretanien: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Mexiko: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Moldau, Republik: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Monaco: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Mongolei: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Montenegro: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Mosambik: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Namibia: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Nepal: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Nicaragua: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Niederlande: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Nigeria: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Niger: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Norwegen: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Teilreisewarnung)
  • Oman: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Österreich: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Pakistan: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Palästinensische Gebiete: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Panama: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Papua-Neuguinea: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Paraguay: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Peru: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Philippinen: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Polen: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Portugal: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Teilreisewarnung)
  • Republik Nordmazedonien: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Rumänien: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Russische Föderation: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Sambia: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • San Marino: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Saudi-Arabien: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Schweden: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Schweiz: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Senegal: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Serbien: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Seychellen: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Sierra Leone: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Simbabwe: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Slowakei: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Slowenien: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Somalia: Reise- und Sicherheitshinweise (Reisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • São Tomé und Príncipe: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Spanien: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Teilreisewarnung)
  • St. Lucia: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • St. Vincent und die Grenadinen: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Südafrika: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Sudan: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Südsudan: Reise- und Sicherheitshinweise (Reisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Suriname: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Syrien: Reise- und Sicherheitshinweise (Reisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Tadschikistan: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Tansania: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Timor-Leste: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Togo: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Trinidad und Tobago: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Tschad: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Tschechische Republik: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Tunesien: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Türkei: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Turkmenistan: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Ukraine: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Ungarn: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Uruguay: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • USA / Vereinigte Staaten: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Usbekistan: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Venezuela: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Vereinigte Arabische Emirate: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Zentralafrikanische Republik: Reise- und Sicherheitshinweise (Reisewarnung und COVID-19-bedingte Reisewarnung)
  • Zypern: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)

Details zu den Reisewarnungen finden Sie hier.

Mit Material von dpa

*Hinweise: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach nützlichen Produkten für unsere Leser. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und dann eine Unterkunft buchen, bekommen wir eine Provision von einem Kooperationspartner (z. B. Booking.com oder hotel.de) nach Abschluss des Aufenthalts. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.