Laden...
Prag
Regeln

Urlaub im Sommer: Was in Tschechien erlaubt ist

Urlaub machen in Europa schien zu Beginn der Corona-Pandemie für diesen Sommer undenkbar. Nun sind die Grenzen aber wieder geöffnet. Doch wer in Tschechien Urlaub machen will, muss sich auf einige Corona-Regeln einstellen
Artikel drucken Artikel einbetten
Corona-Urlaub in Tschechien
Prag ist eines der beliebtesten Reiseziele innerhalb Tschechiens. Foto: Paxton Tomko/ unsplash.com

Nicht nur durch seine Nähe zu Deutschland ist Tschechien ein beliebtes Urlaubsziel für deutsche Touristen. Das Land punktet mit tollen Städten, schöner Natur und einer einzigartigen Kultur. Besonders die Hauptstadt Prag ist Jahr für Jahr ein sehr beliebtes Ausflugsziel.

Doch aufgrund der Corona-Lage schien ein Urlaub in  der Tschechischen Republik kaum möglich dieses Jahr. Die Auswirkungen der Pandemie führten dazu, dass die Grenzen geschlossen wurden. Mittlerweile hat sich die Lage aber etwas entspannt und es ist wieder möglich, das Land zu besuchen. Allerdings müssen auch dort einige Corona-Regeln eingehalten werden. Welche das sind, erfahren Sie hier.

Tschechien-Urlaub 2020: Worauf müssen Reisende achten?

Schon Anfang Juni waren die tschechischen Grenzen für deutsche Handelspartner und Touristen wieder geöffnet. Geworben wurde mit vielen Vergünstigungen und leeren Touristenattraktionen wie die Karlsbrücke in Prag, die normalerweise maßlos überfüllt ist. Mittlerweile dürfte wieder deutlich mehr in unserem Nachbarland los sein.

Die besten Unterkünfte in der Südböhmischen Region - Info & Buchung

Diese Regeln gelten aktuell in Tschechien:

  • Ist eine Einreise mit dem Flugzeug, der Bahn oder dem Bus möglich?
    Ja, die Grenzen in Tschechien sind geöffnet. Allerdings werden die EU-Mitgliedsstaaten und andere Länder des Schengen-Raums regelmäßig in ein Ampelsystem unterteilt, wodurch das Corona-Risiko eingeschätzt werden soll. Es müssen nur diejenigen Touristen einen "Covid-19"-Test machen, die aus einem Land mit hohem Risiko (rot) einreisen. Deutschland befindet sich in einer äußerst stabilen Lage, das Risiko wird als gering (grün) eingeschätzt. Eine Einreise mit dem Auto ist also problemlos möglich. Auch Züge und Busse fahren wieder von Deutschland aus nach Tschechien. Für den internationalen Flugverkehr sind die Flughäfen Brünn/Turany, Karlsbad, Ostrava/Mošnov, Pardubice, Prag/Ruzyne und Prag/Kbely geöffnet.

  • Was muss ich bei der Einreise nach Tschechien beachten?
    Die Grenzen sind für den Tourismus uneingeschränkt geöffnet, sofern man nicht aus einem Land mit hohem Corona-Risiko einreisen möchte, oder sich in einem solchen Land mindestens zwölf Stunden in den vorangegangenen 14 Tagen aufgehalten hat. In diesem Fall müsste ein "Covid-19"-Test durchgeführt werden. Das Beiführen eines Reisepasses oder Personalausweis gilt selbstverständlich wie auch schon vor der Corona-Pandemie.

  • Muss ich in Tschechien in Quarantäne?
    Nein, Sie können sich in Tschechien frei bewegen. In Quarantäne muss nur, wer aus einem Land mit hohem Risiko einreist und kein negatives Testergebnis vorweisen kann.

Die besten Unterkünfte in Prag - Info & Buchung
  • Muss ich in Tschechien Mundschutz tragen?
    Teilweise. Die Maskenpflicht als solche besteht seit dem 1. Juli nur noch in sozialen oder medizinischen Einrichtungen sowie in lokalen Brennpunkten. Die entsprechenden Bezirke werden stets vom tschechischen Gesundheitsministerium aktuell gehalten. In Prag besteht bei Nutzung der U-Bahn und bei Veranstaltungen, an denen mehr als 100 Personen teilnehmen, die Pflicht einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. In der Region Mährisch-Schlesien wurde die Regel zuletzt wieder verschärft: In geschlossenen Räumen wie Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln muss - unabhängig von der Anzahl an Personen - eine Maske getragen werden.

  • Gelten in Tschechien Abstandsregeln?
    Ja, in Tschechien ist ein Mindestabstand von zwei Metern im Freien erwünscht. Im Innenbereich bei Räumen mit maximal 15 Personen sollen mindestens 1,50 Meter Abstand eingehalten werden.

  • Sind Restaurants, Cafés und Museen geöffnet?
    Ja, in Tschechien haben alle öffentlichen Einrichtungen wieder geöffnet. Hotels, Restaurants, Museen und Sehenswürdigkeiten sind mit Einschränkungen hinsichtlich Belegungs- und Besucherzahlen geöffnet. Die Hände sollen beim Betreten mit bereitgestellten Hygienemitteln desinfiziert werden. Die Sperrstunde wurde ebenfalls aufgehoben. Restaurants und Bars dürfen wieder zwischen 23.00 und 6.00 Uhr geöffnet haben - allerdings kann es zu regionalen Einschränkungen nach aktueller Infektionslage kommen.

  • Gibt es in Tschechien Einschränkungen in anderen Freizeitaktivitäten?
    Alle Outdoor-Aktivitäten sind mit einigen regionalen Einschränkungen, wie etwa eine maximale Personenbegrenzung, erlaubt. Darunter fällt auch der Besuch der Außenanlagen von Burgen und Schlössern. Auch die Innenbereiche solcher Denkmäler sind wieder für den Tourismus geöffnet.

  • Was passiert, wenn ich gegen die Auflagen verstoße?
    Bei einem Verstoß gegen die Corona-Auflagen droht ein Bußgeld von bis zu 380 Euro.
Jetzt Hotel buchen!
bed_grey Created with Sketch.

Weitere Informationen zum Sommerurlaub in Tschechien 2020 während der Corona-Krise finden Sie unter anderem beim  "Auswärtigen Amt", der Deutschen Botschaft Prag und beim "ADAC". 

Hinweis: Die in diesem Artikel bereitgestellten Buchungs-Links sind sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und dann ein Hotel buchen, bekommen wir eine Provision von einem Kooperationspartner (z. B. Booking.com oder hotel.de). Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.