Laden...
Lübeck
Urlaub

Corona Tourismus: Urlaub an Schleswig Holsteins Ostseeküste

Schon ab dem 18. Mai nimmt Schleswig-Holstein den Tourismusbetrieb wieder auf und das Einreiseverbot wird aufgehoben. Urlaub an der Ostsee wird in diesem Jahr ein Trend sein - und das heißt nicht nur faul im Strandkorb liegen und Sandburgen bauen. Es gibt viel zu erleben - für Groß und Klein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ostsee Seebrücke
An der Ostsee kann man mehr erleben als nur am Strand zu liegen. Foto: Paul Henri Degrande/pixabay
Urlaub an der Ostsee - jetzt günstige Angebote ab 50 € finden!

Egal ob Camping, Ferienwohnung oder Hotel - die Ostsee ist immer einen Besuch wert. Schleswig-Holstein nimmt schon ab 18. Mai den touristischen Betrieb wieder auf. Ab 25. Mai sind auch in Mecklenburg-Vorpommern Urlauber aus anderen Bundesländern wieder willkommen. 

Die aktuelle weltweite Reisewarnung des Auswärtigen Amtes gilt vorerst bis zum 15. Juni. Wie es mit einer Verlängerung aussieht, ist noch nicht bekannt. Voraussichtlich wird sich der Urlaub der Deutschen dieses Jahr also mehr auf das eigene Land verlagern.

Urlaub an der Ostsee: Mehr als nur Muscheln sammeln

Steilufer von Brodten - das aktive Kliff

Das Steilufer ist ein vier Kilometer langer Küstenstreifen der Lübecker Bucht. Das Ufer lässt sich einerseits mit dem Fahrrad oberhalb des Ufer erkunden, andererseits auch zu Fuß über den Wanderweg unterhalb des Steilufers. Hier gibt es viel zu entdecken. Auch Angler kommen auf ihre Kosten, denn das Ufer ist auch unter ihnen beliebt.

Ferienhaus an der Ostsee - jetzt Angebot sichern

Kanu oder Kajak fahren

Wer die Region lieber vom Wasser aus entdecken möchte, kann eine geführte Kanutour machen und dabei zahlreiche Sehenswürdigkeiten sehen. Ansonsten können Sie die Flusslandschaften der Ostsee auch alleine per Kanu oder Kajak erkunden.

Meereszentrum Fehmarn und Ostsee Erlebniswelt

Im Meereszentrum können Sie in einem tropischen Großaquarium die unterschiedlichsten Arten von Meerestieren bestaunen. In der Ostsee Erlebniswelt lernen die Besucher auf spielerische Weise alles rund um das Gewässer. Neben dem Beobachten von Meereslebewesen, kann man zum Beispiel auch Steine und Bernsteine bestimmen und das Panorama von der Aussichtsplattform genießen.

Karls Erlebnis-Dorf Warnsdorf

Hier gibt es vor allem für Kinder viel zu erleben: Kletterparadies, Bauernhof, Go-Kart, Kartoffelsackrutsche und Kreativwerkstatt - hier ist für jeden etwas dabei. Der Eintritt ist kostenlos, einige Attraktionen kosten jedoch Geld.

Jetzt Hotel buchen!
bed_grey Created with Sketch.

Lübeck - Klein-Venedig

Es muss nicht immer Italien sein: Die Hansestadt Lübeck ist die größte Stadt Schleswig Holsteins und wird auch "Klein-Venedig" genannt. Denn auch hier gibt es viele Wasserwege, die man über mehr als 210 Brücken überqueren kann. Außerdem gibt es hier das Lübecker Kunstmuseum "Behnhaus Dräherhaus" mit einer bedeutsamen Sammlung an Kunstwerken aus dem 18. Jahrhundert und der klassischen Moderne und einem Skulpturengarten.

Pepelow - Surferparadies

Aufgrund der geringen Wassertiefe ist das Gebiet auch für Surfer-Anfänger hervorragend geeignet. An Surfschulen mangelt es hier nicht. Neben Kitesurfen und Windsurfen bieten sie oft auch Wasserski und Stand-Up Paddling an.

Keine Lust auf Ostsee? Jetzt Urlaub in Franken buchen
Verwandte Artikel