• Eklige Hauswinkelspinne: harmlos oder gefährlich?
  • In Europa gibt es 62 Arten der Hauswinkelspinne
  • Was tun, wenn eine Hauswinkelspinne im Zimmer ist?

Achtung Ekel-Alarm: Das unvergleichliche Aussehen der Hauswinkelspinne vergisst man wohl nicht so schnell, wenn man mal ein besonders großes Exemplar in der Wohnung hatte. Typisch für die Spinne sind ihre langen, meist behaarten Beine, die sie besonders schnell machen und die verhältnismäßig große Größe. Die Beinspannweite der größten Art kann 10 cm betragen. Hauswinkelspinnen lösen bei manchen Menschen heftige Emotionen und Reaktionen aus, eine sogenannte Arachnophobie. Die Arachnophobie ist die meist verbreitete, spezifische Angst weltweit. 

Hauswinkelspinne in der Wohnung - warum das auch positive Seiten hat

Es gibt verschiedene Theorien, warum sich manche Menschen so stark vor Hauswinkelspinnen ekeln. Ein Grund ist wahrscheinlich, dass sich die Tiere schnell und lautlos fortbewegen.

Sie sind ausschließlich in der Dunkelheit unterwegs und sie können überall hin klettern, beispielsweise in unsere Betten oder Schuhe. Alleine der Gedanke daran stellt manchen Menschen die Haare auf.

Die Veränderung der Temperatur, der Luft und der Tageslänge treibt die Hauswinkelspinnen gerade im Spätsommer und im Herbst zu uns in die Häuser. Oft trifft man sie ganz unerwartet, etwa hinter einem Vorhang - oder sie flitzt durch den Raum. Hat man den ersten Schreck überwunden, sollte man die Hauswinkelspinne mittels eines Glases einfangen, unter das man einfach ein Blatt Papier schiebt.

Spinnen in der Wohnung - ein gutes Zeichen

Die Hauswinkelspinne ist im Gegensatz zu anderen Spinnen völlig harmlos. Wird man gebissen, ist der Biss zwar spürbar, aber man wird keine Schäden davontragen. Ein Biss wird aber nur passieren, wenn man die Spinne reizt oder in die Enge treibt. Die Hauswinkelspinne ist ein Nützling, weil sie lästige Insekten, wie beispielsweise Stechmücken, frisst. Ihre Anwesenheit zeugt von einem guten Raumklima.

Buchtipp: Der Kosmos Spinnenführer - jetzt bei Amazon anschauen
Artikel enthält Affiliate Links

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegenzulassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.