Deutschland
Support eingestellt

WhatsApp stellt Support ein: Diese Smartphones sind betroffen

WhatsApp stellt im neuen Jahr seinen Support für bestimmte Smartphones ein. Ob Ihr Handy davon betroffen ist und ob Sie etwas dagegen unternehmen können erfahren Sie hier.
 
WhatsApp
WhatsApp stehen in letzter Zeit einige Neuerungen ins Haus. Symbolfoto: Aleksei/Adobe Stock

WhatsApp stellt ab 2021 den Support für ältere Smartphone-Modelle ein. Auf mehreren iPhone- und Android-Geräten kann der Messenger somit nicht mehr benutzt werden.

Der Messenger WhatsApp ist die beliebteste Nachrichten-App der Deutschen. Umso mehr Menschen werden hierzulande von der Neuerung betroffen sein. Vor allem WhatsApp-Nutzer mit einem älteren Betriebssystem sollten sich nun informieren. Es berichtete der Financial Express.

Diese Smartphones unterstützt WhatsApp nicht mehr

iOS-Nutzer und Nutzerinnen mit einer älteren Version als iOS 9.0 werden WhatsApp ab dem nächsten Jahr nicht mehr benutzen können. Besitzer des iPhone 4 müssen demnach zukünftig auf den Messenger verzichten. 

Für die Modelle 4S, 5, 5S, 5C, 6 und 6S sollte schnellstmöglich ein Update auf iOS 9.0 heruntergeladen werden, wenn WhatsApp 2021 weiterhin benutzt werden soll.

Auch Android ist betroffen: Smartphones benötigen mindestens das Betriebssystem OS 4.0.3. Smartphone-Modelle auf denen WhatsApp künftig nicht mehr laufen wird, sind unter anderem das LG Optimus Black, das HTC Desire, das Samsung Galaxy S2 und das Motorola Droid Razr.

WhatsApp mit einigen Neuerungen

WhatsApp sorgte in den letzten Wochen mit Ankündigungen einiger neuer Features für Aufsehen. So sollen beispielsweise Nutzer demnächst im Nachrichtenfeed direkt über neue Features informiert werden.

Außerdem wurde eine Funktion vorgestellt, mit der Nachrichten nach einer bestimmten Zeit automatisch gelöscht werden. Ordnung in das WhatsApp-Dateien-Chaos soll eine automatische Sortierung von WhatsApp-Dateien nach ihrer Größe bringen.