Franken
Messenger

WhatsApp-Betrug: So erkennen Sie die neue Fake-E-Mail

WhatsApp-Nutzer müssen im Moment aufpassen: In einer täuschend echt aussehenden E-Mail werden die User aufgefordert, ein Jahresabonnement zu verlängern. Doch hinter der Aufforderung steckt eine Betrugsmaschine. So erkennen Sie die Fake-E-Mail.
Artikel drucken Artikel einbetten

Betrüger ködern mit WhatsApp-Abo: Schon vermehrt waren sogenannte Phishing-Emails im Umlauf. Das Ziel ist immer das gleiche: An persönliche Daten von WhatsApp-Nutzern zu kommen. Diesmal sind es im Speziellen die Kreditkarten-Daten.

Absender droht mit Konto-Löschung: So erkennen Sie die Fake-E-Mail

Die Fake-E-Mail ist mit dem Betreff "Verlängern sie ihr JahresabonnementWhatsapp" betitelt. Als Absender wird der "WhatsApp Messenger" angezeigt - berichtet Antenne Bayern. In der Mail wird vom Empfänger verlangt, innerhalb von 48 Stunden das Jahresabo zu verlängern. Ansonsten würde das Konto gelöscht.

Sobald man auf Links in der Mail klickt, wird man auf eine externe unbekannte Webseite geleitet. Dort wird behauptet, dass man das Konto um drei oder fünf Jahre verlängern kann. Wer seine Daten angibt, übermittelt diese direkt an die Betrüger.

WhatsApp-Betrug: E-Mail sofort löschen

Wer solch eine Fake-Email im Postfach hat, sollte auf keinen Fall seine sensiblen Daten preisgeben und auf keine Links klicken. Am besten löschen Sie die Mail sofort.

WhatsApp ist kostenlos und wird nicht über kostenpflichtige Abos bereitgestellt. Kennen Sie übrigens schon den WhatsApp-Service von inFranken.de? Wenn nicht, können Sie sich hier informieren und für die Newsletter anmelden.

 

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren