Berlin
WhatsApp

So schützen Sie ihre Privatsphäre in WhatsApp - Stiftung Warentest gibt Tipps

WhatsApp-Nutzer aufgepasst: Die Stiftung Warentest empfiehlt Nutzern der Messenger-App einige Änderungen in den Einstellungen vorzunehmen.
Artikel drucken Artikel einbetten

Datenschutz und WhatsApp: Vielen Nutzern ist nicht bewusst, was sie alles verraten. Daher rät die Stiftung Warentest, einige Einstellungen zu ändern, um sich und seine Privatsphäre besser zu schützen. Standardmäßig verrät WhatsApp nämlich viel über Nutzer.

Mehr Privatsphäre in WhatsApp: Das sind die Tipps der Stiftung Warentest:

 

  • Stellen Sie ein, wer Ihr Profilbild sehen kann - alle oder nur Ihre Kontakte
  • Schalten Sie Lesebestätigungen aus - so sehen andere nicht, wann Sie Nachrichten gelesen haben
  • Schalten Sie die Funktion aus, mit der andere sehen, wann Sie zum letzten Mal online waren.

 

 

 

Hintergrund der Umfrage der Woche: Wie sollte das Verhältnis von Arbeit und Freizeit sein? In einer bundesweiten Umfrage unter Arbeitnehmern zeigt sich ein klarer Trend.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren